„Architektour“ zum innovativen Neubau des Deutschen Zentrums für Herzinsuffizienz

Am 24. und 25. Juni 2017 findet in ganz Deutschland der Tag der Architektur statt. Ein Highlight und die einzige „Architektour“ in Würzburg führt zum Deutschen Zentrum für Herzinsuffizienz Würzburg DZHI. Der siebenstöckige Neubau am Schwarzenberg 15 wurde im Januar 2017 als weiterer Baustein zur Entwicklung des Universitätsklinikums Würzburg eingeweiht und läuft inzwischen auf Hochtouren.  

 

Tauchen Sie mit uns ein in die Welt der Architektur und erfahren Sie, wie Forschung und Behandlung in einem Gebäude integriert werden.  Auf sieben Stockwerke verteilen sich Ambulanzen für Patienten und Probanden, Labore und Werkstätten für verschiedene Forschungsdisziplinen, Büros, Seminarräume sowie ein großer Hörsaal. Um eine zukunftsweisende Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Fachbereichen und Institutionen gewährleisten zu können, spielt vor allem die Architektur des Gebäudes eine große Rolle. Juditha Frankenberg von Nickl & Partner Architekten AG erklärt am Tag der Architektur vor Ort die Herausforderungen, vor denen das Münchner Architekturbüro stand und wie sie diese gelöst haben. Die Architektin und Mitarbeiter vom DZHI geben Einblicke in ausgewählte Räumlichkeiten. Alle ArchitekturInteressierten sind herzlich eingeladen zu den  

 

Führungen am 24. Juni 2017 um 11 und um 13 Uhr  durch das neue DZHI Gebäude.  

 

 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Parkmöglichkeiten gibt es direkt neben dem DZHI sowie im Parkhaus oberhalb des ZIM/ZOM. Sie erreichen das Zentrum außerdem mit der Straßenbahn und dem Bus. Mit der Straßenbahn Linie 1 und 5 Richtung Grombühl fahren Sie bis zur Haltestelle Pestalozzistraße, ab dort fahren die Busse der Linie 24 um 10.23 Uhr und 10.33 Uhr sowie um 12.26 Uhr zum ZIM/ZOM Kreisel. Von dort ist es nur noch ein kurzer Fußweg zum Gebäude A15. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!  

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0