Pressebericht der Polizei Schweinfurt vom 26.06.2017

Aus der Stadt Schweinfurt

 

Mann am Roßmarkt niedergeschlagen

Ein 47-jähriger Mann wurde am Freitagabend gegen 19:20 Uhr am Roßmarkt niedergeschlagen. Der Geschädigte wurde durch drei unbekannte Personen angesprochen, welche um Geld bettelten. Als er dies ablehnte entfernten sich die Personen zunächst. Einer kehrte nach wenigen Minuten zurück und schlug dem Geschädigten ohne Ankündigung ins Gesicht.

 

Verkehrsunfallflucht in der Hirtengasse

Am Freitag gegen 11:20 Uhr beschädigte eine bislang unbekannte Dame beim Rangieren mit ihrem silbernen Pkw in der Hirtengasse den hinter ihr stehenden Pkw. Sie entfernte sich von der Unfallstelle, ohne ihren Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen.

 

Lenkrad aus Pkw entwendet

Aus einem geparkten schwarzen 4er-BMW wurde am Donnerstagnachmittag zwischen 14:00 und 16:00 Uhr ein Lenkrad entwendet. Der Pkw war auf dem Besucherparkplatz der ZF Friedrichshafen AG in der Röntgenstraße abgestellt worden. Der Täter hatte die hintere Scheibe auf der Fahrerseite eingeschlagen, sich so Zugang zu dem Fahrzeug verschafft und konnte da Lenkrad demontieren.

 

 

 

Aus dem Landkreis Schweinfurt

 

Gefährliche Körperverletzung auf Party Weekend in Forst

In der Nacht von Freitag auf Samstag lief eine 23-jährige Frau gegen 02:30 Uhr vom Festgelände zurück zu ihrem Auto während sie ein bislang unbekannter Gegenstand am Hinterkopf traf. Sie erlitt offene Verletzungen am Hinterkopf und wurde durch den Rettungsdienst in ein Klinikum verbracht. Ein Täter ist bislang nicht bekannt.

 

 

 

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0