Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt vom 24.06.2017

Verkehrsgeschehen

 

Wildunfall

 

Eschenbach - Am Samstagmorgen gegen 01:00 Uhr kam es auf der B 26, kurz nach Eschenbach, zur Kollision zwischen dem Renault des 24-jährigen Fahrzeugführers und einem Reh. Während das Reh den Zusammenstoß nicht überlebte, entstand am Renault ein Sachschanden in Höhe von 1500 Euro.

 

 

Mofa war deutlich zu schnell

 

Trossenfurt - Am Freitag gegen 21:00 Uhr erregte ein 16-jähriger Mofafahrer die Aufmerksamkeit einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Haßfurt, nachdem dieser mit hoher Geschwindigkeit die Ortsdurchfahrt von Trossenfurt passierte. Im Rahmen der anschließenden Verkehrskontrolle konnte festgestellt werden, dass am Mofa die erforderlich Drosselung außer Funktion war und somit eine Geschwindigkeit von rund 50 km/h gefahren werden konnte. Da der 16-jährige lediglich im Besitz einer Mofaprüfbescheinigung war, muss er sich nun wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

 

 

Eigentumsdelikte

 

Einbruch im Sportheim

 

Fürnbach - Im Tatzeitraum zwischen Donnerstag 21:00 Uhr und Freitag 07:15 Uhr verschafften sich ein oder mehrere bislang noch unbekannte Täter gewaltsam Zutritt ins Sportheim der DJK Fürnbach. Während der oder die Täter hierbei einen Sachschaden von 1000 Euro anrichteten, beträgt der Beuteschaden lediglich 5 Euro.

 

 

Pkw-Aufbruch

 

Lendershausen - Im Tatzeitraum zwischen Freitag, 00:00 Uhr und 07:00 Uhr gingen bislang unbekannte Täter ein, am Kirchplatz in Lendershausen abgestelltes Baustellenfahrzeug an. Nachdem zunächst die Beifahrerscheibe des Transporters der Marke VW eingeschlagen wurde, bauten die Täter anschließend nahezu die komplette Instrumententafel des Fahrzeugs fachmännisch aus. Zusätzlich wurde noch im Fahrzeug gelagertes Baustellenwerkzeug entwendet. Neben einen Diebstahlsschaden von rund 2500 Euro entstand somit zudem ein Sachschaden von 500 Euro. Ob ein Tatzusammenhang mit den Aufbrüchen von Autos aus der jüngsten Vergangenheit besteht, ist derzeit auch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. 

 

 

Handydiebstahl

 

Sand - Bereits am Sonntag, den 18.06.2017 zwischen 10:15 Uhr und 10:30 Uhr kam es in der Hauptstraße in Sand zum Diebstahl eines Samsung Galaxy S 7. Nachdem der Geschädigte den Verlust seines Handys bemerkte, konnte er dieses zunächst noch selbstständig im Ortsbereich von Sand orten. Aufgrund der daraus entstandenen Erkenntnisse folgen derzeit weitere polizeiliche Ermittlungen. Der Diebstahlsschaden beträgt 400 Euro.

 

 

Gewaltdelikt

 

Körperverletzung auf dem Zubringer

 

Theres - Am Freitag gegen 18:40 Uhr kam es auf dem Zubringer zur A70, Anschlussstelle Haßfurt, zu einer körperlichen Auseinandersetzung unter fünf männlichen Erwachsenen. Der Grund für die Auseinandersetzung dürfte in Unstimmigkeiten aufgrund eines früheren Arbeitsverhältnisses unter den Beteiligten zu finden sein. Einer der Streithähne wurde bei der Auseinandersetzung leicht verletzt und begab sich anschließend selbstständig zum Arzt.

 

 

Sonstiges

 

Illegale Müllablagerung

 

Mariaburghausen - Im Zuständigkeitsbereich des Universitätsforstes Sailershausen, Revier Mariaburghausen, wurden im Bereich der Kreismülldeponie in den zurückliegenden Tagen illegal Gartenabfälle im Wald entsorgt. Hinweise auf den Umweltfrevel sind bislang nicht vorhanden.

 

 

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Haßfurt unter der 09521/927-0 entgegen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0