Pressebericht der Polizei Bad Königshofen vom 27.06.17

Unfallflucht in Wülfershausen

Die Fa. Bayernwerk AG erstattete Strafanzeige gegen Unbekannt wegen Beschädigung einer Hausanschlusssäule. Ein Servicetechniker hatte den Schaden in Wülfershausen, Hugo-Müller-Str. 2, am 14.06.17 festgestellt. Vermutlich war ein Fahrzeugführer gegen die Säule gefahren und hatte den Schaden in Höhe von 200 Euro verursacht.

 

Unfallflucht in Bad Königshofen

 

Am Samstag in der Zeit von 13.45 h bis 20.45 h hatte der Fahrer eines Audis seinen Pkw auf dem Parkplatz vor dem Tennis-Heim in der Thüringer Straße abgestellt. Als er nach dem Tennisturnier wieder wegfahren wollte, stellte er fest, dass ein Unbekannter gegen die Fahrertür des Audi gestoßen war, diese eingedrückt und zerkratzt hatte und nach Anrichten des Schadens in Höhe von ca. 600 Euro davon gefahren war, ohne seine Beteiligung am Unfall mitzuteilen. Blauer Fremdlack konnte an der Tür festgestellt werden.

 

Unfallflucht in Bad Königshofen

Am Samstag beobachtete ein aufmerksamer Zeuge wie ein Seat-Fahrer einen geparkten weißen Skoda anstieß, aus seinem Pkw ausstieg, sich das beschädigte Fahrzeug anschaute und dann sofort von der Unfallstelle entfernte ohne die entsprechenden Unfallfeststellungen zu ermöglichen. Dieses Verhalten kam dem Zeugen „spanisch“ vor, so dass er sich das Kennzeichen notierte und dies dem Geschädigten mitteilte. Dieser meldete sich dann bei der Polizei. Der Unfall, bei dem ca. 500 Euro Schaden entstanden ist, spielte sich in Bad Königshofen, am „Hohen Markstein“ gegen 10 h ab.

 

Unfallflucht in Bad Königshofen

Von Freitag, 23.06., 12.30 h bis 24.06.17, 14 h, stellte ein Rentner seinen Pkw in Bad Königshofen auf dem Parkplatz des Ärztehauses in der Sparkassenstraße in Bad Königshofen ab. Als er am Samstagnachmittag zu seinem Pkw kam, stellte er eine Beschädigung auf der gesamten linken Seite fest. Ein Unbekannter hatte ein Schaden von ca. 400 Euro angerichtet, ohne sich bei der Polizei oder dem Fahrzeughalter zu melden.

 

Rauschgiftbesitz

Während ihrer Streife trafen Mitarbeiter der Sicherheitswacht in Bad Königshofen, Aubstädter Straße, zwei Minderjährige, die aus verschiedenen umliegenden Ortschaften stammten, an. Am Ausweichplatz des TSV konsumierten beide einen Joint. Bei einem der beiden wurde noch ein weiteres Gramm Marihuana aufgefunden und sichergestellt. Woher die Jugendlichen das Cannabis hatten ist Gegenstand weiterer Überprüfungen. Nach Abschluss der Ermittlungen wird an die Staatsanwaltschaft Schweinfurt Anzeige vorgelegt.

 

Sachbeschädigung im Vorfeld der öffentlichen Versammlungen in Bad Königshofen

Am frühen Morgen des vergangenen Samstags entdeckte der Bademeister der Frankentherme zu Dienstbeginn, dass im Eingangsbereich der Therme auf dem Pflaster Parolen bezüglich der am gleichen Abend anstehenden AFD-Wahlveranstaltung angebracht worden waren. Ebensolche Schmierereien waren an einer in der Nähe liegenden Blechgarage und auf Verkehrszeichen aufgesprüht worden. Als Tatzeit kommt die Zeit nach Mitternacht bis gegen 05 h in Betracht. Bis zum Beginn der Versammlungen konnte die Sprühfarbe durch die Initiative der städtischen Mitarbeiter sowie einer Fachfirma wieder entfernt werden. Der Sachschaden beträgt mindestens 300 Euro.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0