Pressebericht der Polizei Bad Kissingen vom 27.06.2017

Bad Kissingen

 

 

Sachbeschädigung

 

Am Samstagabend kam es in der Postpassage, welche die Von-Hessing-Straße mit der Sparkassenpassage verbindet, zu einer Sachbeschädigung. Dabei wurde die komplette Beifahrerseite eines Pkw Peugeot verkratzt. Wer an dem Abend in dem Bereich unterwegs war und sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971/7149-0 zu melden.

 

 

Auffällig gekleideter Ladendieb

 

Am Montag entwendete ein bislang unbekannter Ladendieb kurz vor Ladenschluss vier Brillenfassungen aus dem Optikergeschäft Fielmann in der Ludwigstraße 10. Der Ladendieb flüchtete anschließend in die Fußgängerzone. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief allerdings ergebnislos. Der Ladendieb hatte einen auffälligen indigo-blauen Anzug mit weißen Hemd an. Dazu trug er beige Schuhe und führte sowohl eine schwarze, als auch eine schwarz-weiß gepunktete Tüte mit sich. Der Mann war etwa 180 cm groß, trug einen 3-Tages-Bart und hatte eine hellbraune Brille auf. Der Wert des Diebesgutes beträgt circa 800,- Euro. Die Polizei sucht unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 nach Zeugen, die den Mann in der Zeit ab 18:00 Uhr in der Innenstadt gesehen haben.

 

 

Im Vorbeifahren am Spiegel hängen geblieben

 

Eine 49-jährige VW-Fahrerin befuhr am Montagmittag mit ihrem Fahrzeug VW die Hartmannstraße und blieb beim Vorbeifahren am ordnungsgemäß geparkten Pkw Daimler eines 57-Jährigen hängen und beschädigte dabei den Außenspiegel sowie die Türe. Der dadurch entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 4.000,- Euro.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0