Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt vom 28.06.2017

Verkehrsgeschehen

 

Wildunfall

 

Bischofsheim - Am Dienstag, kurz vor 22:00 Uhr, kam es auf der Stecke von Bischofsheim nach Dörflis zum einem Wildunfall. Als ein 28 Jahre alter Seatfahrer die Strecke in Fahrtrichtung Dörflis befuhr konnte er den Zusammenstoß mit einem kreuzenden Reh nicht mehr verhindern. Das an der Unfallstelle verendete Reh hinterließ am Seat einen Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

 

 

Eigentumsdelikte

 

Einbruchsversuch in die Baywa

 

Haßfurt - Im Tatzeitraum zwischen Mittwoch, den 14.06.2017 und Dienstag den 27.06.2017 wurde durch bislang unbekannte Täter versucht, unberechtigt in die Büroräume des Baywa-Agrarhandels in der Industriestraße in Haßfurt einzudringen. Hierzu gingen der oder die Täter zwei Fenster an, um diese mittels eines Werkzeugs   aufzuhebeln. Nachdem sie jedoch am Widerstand der Fenster scheiterten, ließen sie von ihrem Vorhaben ab und konnten somit nicht ins Gebäudeinnere eindringen. Ein Diebstahlsschaden entstand demzufolge nicht. Der verursachte Sachschaden beträgt 300 Euro.

 

 

Diebstahl einer hochwertigen Motorsäge

 

Gleisenau - An der, derzeit aufgrund von Bauarbeiten vollgesperrten Strecke von Gleisenau nach Breitbrunn, kam es am Dienstag im Tatzeitraum zwischen 13:20 Uhr und 14:45 Uhr zum Diebstahl einer Motorsäge der Marke Stihl. Nach dem die Bauarbeiter ihr Baustellenfahrzeug auf einem Feldweg, wenige Meter nach der Einmündung in Fahrtrichtung Schönbrunn abgestellt hatten, mussten sie nach Beendigung ihrer Tätigkeit das Fehlen der Motorsäge feststellen. Diese befand sich zuvor noch im unverschlossenen Werkzeugbehälter des Baustellenfahrzeugs. Der Zeitwert der Motorsäge beträgt 800 Euro.

 

 

Brandgeschehen

 

Brand einer Papiertonne

 

Zeil am Main - Zunächst wurde sowohl der Polizeiinspektion Haßfurt als auch der ILS Schweinfurt am Dienstag gegen 13:30 Uhr erneut der Brand eines Dachstuhls in der Hauptstraße in Zeil am Main mitgeteilt. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte konnten diese jedoch umgehend feststellen, dass nicht ein Dachstuhl, sondern lediglich eine Papiertonne in einem Hinterhof brannte. Außer der durch den Brand völlig zerstörten Papiertonne kam es noch zur Beschädigung zweier Regenrinnen und einer Hauswand. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro. Der Grund des Brandausbruchs ist derzeit unbekannt und somit Gegenstand weiterer polizeilicher Ermittlungen. Am Einsatz beteiligt war die Freiwillige Feuerwehr Zeil mit 12 Einsatzkräften.

 

 

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Haßfurt unter der 09521/927-0 entgegen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0