Pressebericht der Polizeiinspektion Bad Kissingen vom 01.07.2017

Bad Kissingen

 

Rauch löst Feuerwehreinsatz aus

Zu einem Feuerwehreinsatz kam es am Freitagabend wegen einer Rauchentwicklung im Dachgeschoss eines Einfamilienhauses im Bad Kissinger Stadtteil Garitz. Der Rauchherd wurde sofort mittels eines Pulverlöschers abgelöscht und so Schlimmeres verhindert. Die Anwohner konnten nach kurzer Überprüfung durch das vor Ort im Einsatz befindliche BRK wieder in ihr Haus zurückkehren. Durch ihr schnelles, besonnenes Handeln wurde glücklicherweise niemand verletzt. Sachschaden entstand ebenfalls nicht. Die Ursache für die Rauchentwicklung muss noch ermittelt werden.

 

Bad Bocklet

 

Reh ausgewichen und anschließend im Straßengraben gelandet.

 

Am Freitagvormittag vor eine Opel-Fahrerin die Staatsstraße von Hohn kommend in Richtung Bad Bocklet. Auf dem Weg musste die Pkw-Fahrerin einem die Fahrbahn „kreuzendem“ Rehwild ausweichen. Hierbei verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und fuhr in den Straßengraben. Die Fahrerin wurde leicht verletzt mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Bad Neustadt gebracht. Das Fahrzeug wurde stark beschädigt und anschließend von einem Bekannten geborgen. Das Reh verschwand unverletzt in der Flur. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 2500 Euro.

 

 

Münnerstadt

 

Verlust einer Geldbörse

 

Beim Einkaufen am Morgen des 30.06.17 im EDEKA Markt in Münnerstadt legte ein Landkreisbewohner seine Geldbörse auf dem Autodach ab und hat sie dort vergessen. Zirka 1,5 Stunden später stelle er den Verlust der Geldbörse fest. Eine Nachschau und auch Nachfrage beim EDEKA Markt verlief negativ.

Gegen 16.00 Uhr meldete sich der ehrliche Finder der Geldbörse bei dem Verlierer und übergab ihm das Portemonnaie. Für seine Ehrlichkeit erhielt er einen Finderlohn in Höhe von 50 Euro.

 

 

Nüdlingen

 

Vorfahrt nicht beachtet

 

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Freitagnachmittag auf der Straße von Haard in Richtung Nüdlingen. Ein BMW-Fahrer bog kurz vor Haard von der untergeordnete Verbindungsstraße Hausen-Nüdlingen kommend nach rechts in die Kreisstraße ein und übersah dabei einen von links aus Richtung Haard kommenden weiteren Pkw.

Der vorfahrtsberechtigte Pkw-Fahrer bremste zwar noch sein Fahrzeug ab, konnte aber nicht mehr verhindern, dass der BMW seinen Pkw an der Beifahrerseite erfasste.

An beiden Fahrzeugen entstand dabei ein Schaden von ca. 7000,--Euro.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0