Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt vom 02.07.2017

Verkehrsgeschehen

 

Wildunfall

 

Hofheim - Am Sonntagmorgen kurz nach 03:00 Uhr kam es auf der B 303, zwischen den Anschlussstellen Hofheim und Ostheim, zur Kollision zwischen dem Ford eines 31-jährigen und einem Reh. Während das Reh nach dem Zusammenstoß flüchtete, entstand am Ford ein Sachschanden in Höhe von 1000 Euro.

 

 

Unfallflucht am Admira Center

 

Haßfurt - Am Samstag, im Zeitraum zwischen 14:00 Uhr und 15:00 Uhr stellte eine 58 Jahre alte Fahrzeugführerin ihren blauen VW Golf auf dem Parkplatz vor dem Admira Center in der Zeiler Straße in Haßfurt ab. Als sie wieder zurück zu ihrem Fahrzeug kam, bemerkte sie in ihrer hinteren rechten Fahrzeugtüre einen Kratzer mit rotem Farbabrieb. Aufgrund polizeilicher Ermittlungen im Zusammenhang mit dem Schadensbild am Golf muss wohl davon ausgegangen werden, dass ein rotes Fahrzeug eine seiner Fahrzeugtüren beim Öffnen gegen das Auto der Geschädigten schlug. Der hierdurch verursachte Sachschaden beträgt rund 100 Euro. 

 

 

Unfall im Kreisverkehr

 

Haßfurt - Am Kreisverkehr Uchenhofer Straße/Großer Anger kam es am Samstag um 10:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Da ein 26 Jahre alter Golffahrer offensichtlich nicht witterungsangepasst fuhr und deshalb auf regenasser Fahrbahn nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte, kam es zur Kollision mit einem bereits im Kreisverkehr befindlichen VW Golf eines 81 Jahre alten Fahrzeugführers. Durch den Zusammenstoß entstand insgesamt ein Sachschaden von 850 Euro. Verletzt wurde keiner der Unfallbeteiligten.

 

 

Radmuttern gelöst

 

Haßfurt/Sylbach - Bereits im Tatzeitraum von Montag, 26.06.2017, 07:30 Uhr bis Dienstag, 27.06.2017, 17:00 Uhr wurden durch einen bislang unbekannten Täter die Radmuttern des linken Vorderreifens eines blauen VW Tiguan gelöst. Der Tiguan war im Tatzeitraum ausschließlich in der Raiffeisentraße in Sylbach oder Am Rödersgraben in Haßfurt abgestellt. Daher dürfte an einer dieser Örtlichkeiten auch der Tatort sein. Als der Geschädigte schließlich mit seinem Pkw die B303 befuhr, bemerkte er ein Problem an seinem linken Vorderreifen und stellte sein Fahrzeug unverzüglich ab. Die gelösten Radmuttern konnten anschließend in einer Werkstatt festgestellt werden. Außer der Beschädigung am Reifen wurde noch die Felge, die Bremsanlage und das Radlager beschädigt. Insgesamt entstand somit ein Sachschaden in Höhe von 1500 Euro. Von polizeilicher Seite werden Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr geführt. Zudem wird ein Tatzusammenhang mit ähnlichen Fällen aus der Vergangenheit geprüft. Wichtig sind vor allem Hinweise über verdächtige Wahrnehmungen an den genannten Standorten des Fahrzeugs.

 

 

 

Eigentumsdelikte

 

 

Einbruch in die Bahnhofsbuchhandlung

 

Haßfurt - In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 04:50 Uhr drangen bislang unbekannte Täter in die Bahnhofsbuchhandlung am Bahnhof in Haßfurt ein. Hierzu wurde zunächst die Eingangstüre aufgebrochen. Im späteren Verlauf öffneten der oder die Täter zudem gewaltsam weitere Türen, welche in die Lagerräumlichkeiten führen. Erbeutet wurden sämtliche Tabakwaren der Bahnhofsbuchhandlung im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Zudem entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 3000 Euro.

 

 

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Haßfurt unter der 09521/927-0 entgegen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0