Pressebericht der Polizei Haßfurt vom 08.07.2017

Hinweise zu den geschilderten Ereignissen bitte an die PI Haßfurt, Tel. 09521/927-0.

 

 

Königsberg:

 

Am Samstag Früh zeigt ein 26jähriger Mann eine Körperverletzung in Junkersdorf an. Er gab an, von einem 30jährigen Mann einen Schlag auf die Nase erhalten zu haben. Der Geschädigte musste im KH Haßfurt behandelt werden.

 

 

Sand:

 

Auf dem Sander Altmainweinfest wurde am Samstag Früh gegen 03.30 Uhr einem 18jährigem Mann in der Zeiler Straße ein Schlag auf die Lippe  verpasst, sodass sie blutete. Der männliche Täter konnte unerkannt flüchten.

 

Zu einer weiteren Körperverletzung kam es in der selben Nacht gegen 01.45 Uhr im Bereich Steigerwaldstraße/Zeiler Straße, da die Beteiligten jedoch stark unter Alkohol standen, müssen die folgenden Vernehmungen den genauen Sachverhalt klären.

 

Etwa zur selben Zeit wurde in der Zeiler Straße ein 32jähriger Polizeibeamter von einem 18jährigen Mann bedroht, als dieser ihn kontrollieren wollte, da er Flaschen zertrat. Auf ihn kommt nun eine Anzeige zu.

 

 

Haßfurt:

 

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag schoss ein unbekannter Schütze verm. mit einer Luftpistole zwei Löcher in eine Solarlampe in Sylbach in der Ernst-Kreußling-Straße. Gegen den Schützen laufen nun Ermittlungen nach dem Waffengesetz.

 

In der Zeit vom 19.06. bis 06.07.17 wurden von einem Wohnmobil, Marke Toyota, welches in Unterhohenried Am Mühlbach abgestellt war, der linke Hinterreifen gelockert, sodass der Fahrer das Rad bei einer Fahrt am 06.07.17 auf der Autobahn verlor. Am Wohnmobil entstand ein Sachschaden von ca. 2500 Euro.

 

Am Freitag gegen 14.00 Uhr wurde in der Hofheimer Straße auf dem Parkplatz vor der Sparkasse ein dort geparkter VW-Bus von einem DB-Fahrer touchiert. Der Fahrer wurde zwar angesprochen, fuhr jedoch weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

 

Knetzgau:

 

Am Donnerstag gegen 18.35 Uhr wurde in einem Briefkasten am alten Rathausplatz eine Tageszeitung angebrannt .Das Feuer erlosch jedoch von selbst.

 

 

Eltmann:

 

 

Am Donnerstag gegen 16.30 Uhr warf der Fahrer eines weßen VW-Caddy auf der B 26 zwischen Eltmann und Eschenbach eine noch glimmende Zigarette aus dem Fenster. Diese flog ins offene Visier eines nachfolgenden Krad-Fahrers. Dieser erschrak so heftig, dass er seinen Helm nach oben öffnete und dabei ein Stück auf die Gegenfahrbahn geriet. Ein entgegenkommender Pkw konnte gerade noch ausweichen. Der Fahrer dieses entgegenkommenden Pkws wird gebeten, sich zu melden.

 

Theres:

 

Am Freitag gegen 14.25 Uhr fahren drei Pkws auf der St 2426 Richtung Kreisverkehr. Vor diesem kommen ein VW-Golf Fahrer und ein Seat-Fahrer verkehrsbedingt zum Halten. Der 19jährige Fahrer eines VW-Polo übersieht dies und fährt auf den vor ihm wartenden VW-Golf auf, wodurch dieser noch auf den Seat aufgeschoben wird. Der 52jährige Seat-Fahrer und der 19jährige VW-Polo-Fahrer werden dadurch leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 7500 Euro.

 

 

Hofheim:

 

Am Freitag zw. 08.35 Uhr und 10.30 Uhr wurde ein weißer Seat, welcher in der Landgerichtsstraße parkte, von einem grauen Pkw angefahren. Der Verursacher flüchtete. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0