Pressebericht der PSt Bad Königshofen vom 11.07.17

Roller gegen Pkw

 

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld - Ein Rollerfahrer wollte am Montagnachmittag von der B 279 kommend in der Industriestraße nach rechts auf den Parkplatz eines dortigen Verbrauchermarktes einbiegen. Allerdings geriet der Rentner mit seinem Kleinkraftrad zu weit nach links und prallte gegen einen ordnungsgemäß an der Zufahrt stehenden Audi, dessen Fahrer den Parkplatz gerade verlassen wollte. Der 81-Jährige zog sich bei dem Sturz diverse Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden an dem Roller sowie dem Pkw beläuft sich auf etwa 1800 Euro.

 

 

Sprayer unterwegs

 

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld - Ein aufgesprühtes Hakenkreuz sowie eine SS-Rune wurden am Montagvormittag von Mitgliedern der Sicherheitswacht am Kellereingang des alten Krankenhauses in der Sparkassenstraße festgestellt. Der Tatzeitraum dürfte zwischen Samstag, dem 03.06.2017, und Montag, dem 10.07.2017, liegen. Zeugenhinweise zu den unbekannten Tätern erbittet die Polizei Bad Königshofen, Tel. 09761/9060.

 

 

Glück gehabt

 

Wülfershausen, Lkr. Rhön-Grabfeld - Offenbar besonnen reagiert hat am Montag gegen 08:10 Uhr auf der B 279 ein junger Pkw-Fahrer, bei dessen Suzuki während der Fahrt der linke Vorderreifen geplatzt war. Ohne einen Fremdschaden zu verursachen, gelang es dem 19-Jährigen, den Pkw nach rechts in einen flachen Graben zu lenken und zum Stillstand zu bringen. Der Schaden an Reifen und Alufelge wird auf ca. 200 Euro geschätzt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0