Abbrucharbeiten in Askren Manor beginnen

Bild: Hans Schnabel, Stadt Schweinfurt
Bild: Hans Schnabel, Stadt Schweinfurt

Schweinfurt –  Die Entwicklung eines neuen Stadtteils in der ehemaligen Housing-Siedlung Askren Manor hat nun auch sichtbar begonnen. In seiner Sitzung am 18. Mai 2017 hat der Stadtrat die Vergabe des Abbruchs- und Entsorgungsauftrags an die Firma Ruppert GmbH & Co.KG in Frickenhausen vergeben.

 

Der Abbruch von 28 Wohnblocks und weiteren Gebäuden wird bis Sommer 2018 dauern. Aus artenschutzrechtlichen Gründen dürfen zunächst nur fünf Wohnblocks abgebrochen werden, bei denen im Winter die Dachstühle so vergrämt wurden, dass dort keine geschützten Vogelarten (Mehlschwalben, Mauersegler, etc.) Quartier beziehen konnten.

 

Die anderen Gebäude dürfen über den Sommer lediglich entkernt werden. Ab November 2017, wenn die geschützten Vogelarten wieder ausgezogen sind, dürfen auch diese Gebäude abgebrochen werden.

 

Der Firma SINUS-Consult, die bereits die laufenden Abbruchmaßnahmen in den Ledward Barracks betreut, wurde auch die Bauleitung für die Abbruchmaßnahme in Askren Manor übertragen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0