Pressebericht vom 19.07.2017 Bad Kissingen

Bad Kissingen

 

Baustellenampel beschädigt

 

Im Zeitraum zwischen Montag, 17.30 Uhr und Dienstag, 06.30 Uhr, warf ein bislang Unbekannter eine Baustellenampel in der Iringstraße um. Hierbei brach der Schaltkasten der Ampel und ein Rad knickte ab. Die Schadenshöhe wird auf etwa 500.- Euro geschätzt. Zeugen des Vorfalls können sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Rufnummer 0971/71490 in Verbindung setzen.

 

 

Wendemanöver missglückte

 

Eine 29-jährige Peugeot-Fahrerin wollte am Dienstag, gegen 18.15 Uhr, ihr Fahrzeug an der Einmündung Kapellenstraße / Von-der-Tann-Straße wenden. Hierbei übersah sie beim rückwärts Rangieren das Fahrzeug Seat einer 56-Jährigen und es kam zum Zusammenstoß. Verletzt wurde zum Glück niemand. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 2.000,-. Vor Ort wurden zur Schadensregulierung die Personalien ausgetauscht.

 

 

Tankstellenmitarbeiterin wurde beleidigt

 

Eine 62-Jährige erstattete Anzeige bei der Polizeiinspektion Bad Kissingen wegen Beleidigung und Hausfriedensbruch. Sie ist Angestellte einer Tankstelle in der Heiligenfelder Allee und wurde in den vergangenen Tagen mehrfach von einem 40-Jährigen beleidigt, so dass sie ihm Hausverbot erteilte. Trotz des Hausverbotes erschien der Mann am Mittwoch, gegen 03.00 Uhr, erneut auf dem Tankstellengelände, beleidigte die Angestellte und hielt sich nicht an das erteilte Hausverbot. Da der Mann sich nicht ausweisen konnte, wurde er mit auf die Dienststelle der Polizei genommen.

 

 

 

Bad Bocklet

 

Am Dienstagnachmittag befuhr ein 61-jähriger mit einem VW Passat die Schlossstraße in Aschach in Richtung St 2292. An der dortigen Kreuzung wollte der Mann rechts abbiegen und hielt verkehrsbedingt an. Ein dahinter befindlicher 35-jähriger Mazda-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf das Heck des Passat auf. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 7.000,- Euro.

 

 

Schlangenlinienfahrer erwischt

 

Am Dienstagnachmittag erhielt die Polizeiinspektion Bad Kissingen die Mitteilung, dass im Bereich Steinach ein männlicher Fahrzeugführer unterwegs ist, der Schlangenlinien fährt. Dieser konnte, dank eines Zeugen, angetroffen werden und ein durchgeführter Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 2,9 Promille. Nach Auswertung der Blutuntersuchung kommt auf den Mann eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu.

 

 

 

Burkardroth

 

Plomben der Wasserzähler beschädigt

 

Derzeit werden im Markt Burkardroth intervallmäßig die Wasserzähler ausgewechselt. Während dieser Arbeiten wurde festgestellt, dass in einigen Anwesen die Plomben durch unberechtigte Arbeiten beschädigt wurden. In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass die angebrachten Plomben einen Sinn haben und diese nur durch Gemeindemitarbeiter oder von Firmen, die durch die Gemeinde beauftragt wurden, entfernt werden dürfen.

 

 

 

Oerlenbach

 

Rumänischer Raser

 

Im Rahmen einer Lasermesskontrolle wurde durch Beamte der Polizeiinspektion Bad Kissingen am Dienstagmorgen, gegen 11.30 Uhr, ein 19-jähriger, rumänischer Skoda-Fahrer angehalten, da er zu schnell unterwegs war. Da er keine Adresse in Deutschland angeben konnte, musste er vor Ort eine Sicherheitsleistung in bar erbringen.

 

 

 

Thundorf in Unterfranken

 

Hund rennt über die Fahrbahn und wird erfasst

 

Am Dienstagmorgen, gegen 11.30 Uhr, befuhr eine 29-jährige Opel-Fahrerin die Kreisstraße KG 8 von Thundorf in Richtung Maßbach, als ein Terrier die Fahrbahn queren wollte. Das Tier wurde durch das Fahrzeug erfasst und erlag an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Da das Tier keinen Chip hatte, konnte der oder die Halter/-in nicht ermittelt werden. Das Tierheim Wannigsmühle nahm sich dem toten Hund an.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0