Pressebericht der Polizei Haßfurt vom 20.07.2017

Hinweise zu den geschilderten Ereignissen bitte an die Polizeiinspektion Haßfurt, Tel. 09521/927-0.

 

 

Verkehrsgeschehen

 

Uchenhofen – Am 19.07. gegen 23.00 Uhr befuhr ein 43-Jähriger mit seinem Pkw die Straße von Haßfurt nach Uchenhofen. Nach eigenen Angaben kreuzte dann auf halber Strecke

ein Reh die Fahrbahn, dem er auswich. Daraufhin verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Baum. Glücklicherweise wurde der Fahrer dabei

nicht verletzt. Auch konnte er noch bis Uchenhofen weiterfahren, um dann die Polizei zu verständigen. Bei der Unfallaufnahme stellten dann die Polizeibeamten Alkoholgeruch fest.

Eine freiwillig durchgeführte Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 0,86 mg/l (1,72 Promille). Daraufhin wurde eine Blutentnahme veranlasst und der Führerschein des Fahrers sichergestellt.

 

Hellingen – Am 19.07. gegen 18.45 Uhr fuhr eine Fahrzeuglenkerin aus dem Landkreis von Königsberg kommend in Richtung Hellingen. Ca. 100 Meter nach der Ortseinfahrt fuhr zur gleichen Zeit ein 10-Jähriger mit seinem Fahrrad von rechts, aus einer Seitenstraße kommend, in Richtung Hauptstraße. Dabei überholte der Junge ein verkehrsbedingt wartendes Auto rechts und fuhr ohne zu schauen auf die Hauptstraße ein. Die Fahrerin des Opel sah den Jungen erst im letzten Moment und konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren. Es kam zum Zusammenstoß, in dessen Folge der Junge mit seinem Fahrrad auf die Windschutzscheibe fiel  und anschließend auf der Straße zum liegen kam. Dabei zog er sich Verletzungen am Kopf und im Halswirbelbereich zu. Der Bub wurde vom RTW in eine Kinderklinik in Schweinfurt verbracht. Die Fahrerin des Pkw blieb unverletzt.

 

Riedbach – Am 19.07. gegen 21.30 Uhr fuhr ein 21-Jähriger auf der B 303 von Schweinfurt kommend in Richtung Coburg. Unmittelbar nach der Ausfahrt Kleinsteinach querte ein Reh die Fahrbahn und wurde vom Pkw Mercedes erfasst und getötet. Am Pkw entstand ein Sachschaden von rund 1500 EUR.

 

Königsberg  - Am 18.07. gegen 23.00 Uhr fuhr ein 23-Jähriger BMW Fahrer von Königsberg in Richtung Prappach als ein Hase die Fahrbahn querte und es zum Zusammenstoß kam. Dabei entstand am Pkw ein Sachschaden von rund 1500 EUR.

  

Riedbach – Am 19.07. gegen 08.30 Uhr fuhr ein 61-Jähriger auf der B303 von Schweinfurt in Fahrtrichtung Coburg. Kurz vor Kreuztal überholt er den vor ihm fahrenden 37-Jährigen.  Als der Überholende bereits auf Höhe des zu Überholenden ist, schert dieser ebenfalls nach links aus. Es kommt zum Zusammenstoß. Dabei wurde niemand verletzt. Allerdings entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 6000 EUR.

 

 

Eigentumsdelikte

 

Gädheim – In der Zeit vom 18.07., 17.00 Uhr bis 19.07., 08.00 Uhr wurde in der Hauptstraße in Gädheim an einem Einfamilienhaus die zur Straße gewandte Internetleitung aus der Buchse gerissen. Von den Tätern fehlt bis dato jede Spur. Hinweise erbeten.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0