Pressebericht der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck vom 21.07.2017

Landkreis Haßberge, A 70, Knetzgau

 

Zwei offene Haftbefehle

Ein mit Haftbefehl gesuchter Pkw-Fahrer ging einer Streife der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck am Donnerstagnachmittag auf der A 70 bei Knetzgau ins Netz.

Eine Abfrage im Fahndungssystem der Polizei bei der Kontrolle ergab zwei aktuelle Haftnotierungen für den 61-Jährigen aus Baden Württemberg. Nach Zahlung einer Geldstrafe von fast 1000 Euro durfte er wieder weiderfahren.

 

 

Landkreis Schweinfurt, A 71, Poppenhausen

 

Überladen

Am Donnerstagmittag krachte ein 62-Jähriger aus dem Landkreis Schweinfurt mit seinem Gespann auf der A 71 bei Kronungen in die Mittelschutzplanke. Durch den Aufprall löste sich der auf dem Anhänger geladene VW Bus und rutschte gegen das Zugfahrzeug. Das Gespann knickte ein und blieb quer zur Fahrbahn stehen. Alle drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Unterstützt wurde die Verkehrspolizei Schweinfurt bei der Unfallaufnahme durch die Feuerwehr aus Poppenhausen und der Straßenmeisterei Schweinfurt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 20000 Euro.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0