Pressebericht der Polizeiinspektion Mellrichstadt vom 27.07.2017

Aufzuchtanlage für Marihuana gefunden

 

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Mit einem Durchsuchungsbeschluss des zuständigen Amtsgerichtes wurde diese Woche eine Wohnung in Mellrichstadt durchsucht. Dabei konnten in der Wohnung eines 20-Jährigen eine komplette Marihuana-Aufzuchtanlage mit 14 Marihuana-Pflanzen und die für die Aufzucht und Weiterverarbeitung notwendigen Utensilien aufgefunden und sichergestellt werden. Weiterhin stellten die Ordnungshüter in der Wohnung verschiedene Hieb-/Stich- und erlaubnisfreie Schusswaffen sicher.

 

Lkw geriet an das Regenfallrohr

 

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Am Mittwochnachmittag wurde es für einen Lkw-Fahrer in der Bauerngasse offenbar zu eng. Beim Rangieren erfasste der Lkw das Fallrohr einer Scheune, wobei ein Schaden von ca. 250 Euro entstand. Der Gebäudeinhaber wurde über den Unfall in Kenntnis gesetzt.

 

 

Wieder einmal traf es die Eisenbahnbrücke

 

Stockheim, Lkr. Rhön-Grabfeld. Gleich zwei „Einschläge“ musste am Mittwoch die schon leidgeprüfte Eisenbahnbrücke in der Ostheimer Straße über sich ergehen lassen. Um die Mittagszeit passierte ein polnischer Kraftfahrer mit dem Sattelzug Stockheim in Richtung Ostheim v.d.Rhön. Der Planenaufbau am Auflieger erwies sich als zu hoch und blieb an der Brückendecke hängen. Hier dürfte ein Schaden an der Plane in Höhe von ca. 1500 Euro entstanden sein.

In den Abendstunden kam ebenfalls eine Mitteilung, dass ein Lkw in der Brücke feststecken würde. Da kein Lkw mehr vor Ort war, können über evtl. Fahrzeugschäden keine Mitteilungen gemacht werden.

In beiden Fällen wurde an der Brücke kein neuer Schaden festgestellt - das Landratsamt wird in Kenntnis gesetzt.

 

 

Hundegebell brachte Beschwerde

 

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. In einem Mehrfamilienwohnhaus brachte eine Rentnerin vor, dass lautes und länger anhaltendes Hundegebell Lärm verursachen würde. Die hinzugezogene Streifenbesatzung konnte dies bei der Anfahrt schon von außen wahrnehmen. Dabei stellte sich heraus, dass zwei Hunde über mehrere Stunden, nämlich während der Berufstätigkeit der Mitbewohner des Mehrfamilienwohnhauses, alleine gelassen werden. Es wurde bereits mit den Hundehaltern geredet; eine Überprüfung auf artgerechte Tierhaltung erfolgt, außerdem wird geprüft, ob durch das Hundegebell eine Ordnungswidrigkeit (unzulässiger Lärm) vorliegt.

 

 

 

 

Einkaufswagen mit Geldbörse zurückgestellt

 

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Völlig korrekt stellte eine Kundin nach dem Einkauf am Mittwochnachmittag den Einkaufswagen bei einem Supermarkt wieder zurück. Allerdings vergaß sie ihre Tragetasche in dem Einkaufswagen und entfernte sich. Darin befand sich eine Geldbörse mit Bargeld, Scheckkarte und einer Krankenversicherungskarte. Glücklicherweise entdeckte eine ehrliche Finderin die vergessenen Gegenstände. So konnten einer Kundin aus der Gemeinde Hendungen bestimmt einige Unannehmlichkeiten erspart werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0