Das MINT-Projekt-Camp bietet Schweinfurter Gymnasiasten eine Berufsfeld- und Studienorientierung

Dieter Lambl von der Fakultät Kunststofftechnik und Elastomertechnik im Gespräch mit Schülern. (Foto FHWS / Klein)   

Auf dem Weg zur Hochschule: 78 Schüler konnten ihre Fähigkeiten anhand eines praktischen Projekts kennenlernen 

 

Im Rahmen des MINTeraktiv-Projektes „ OrCa“  der Hochschule Würzburg-Schweinfurt mit Maßnahmen zur Erhöhung der Bestehensquoten und Kompetenzentwicklung, insbesondere der Praxis-Fitness, waren 78 Schüler der 11. Klasse des Alexandervon-Humboldt-Gymnasiums zum MINT-Projekt-Camp eingeladen (MINT = Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Ziel der dreitägigen Veranstaltung war es, Studieninteressierten individuelle Orientierungshilfen bei ihrer Studienfachwahl, neignung und -eignung zu geben bei einer aktuellen Auswahl von über 19.000 Studiengängen. 

 

Zu Beginn führten die Gymnasiasten einen individuellen Kompetenztest durch mit einem persönlichen Feedback, es folgte eine einführende Vorlesung sowie die Vorbereitung für die Projektarbeit im Studienfach Maschinenbau, den Aufbau einer sogenannten Binär-Waage. Gefragt waren u.a. Kompetenzen wie 

Recherche, Fremdsprachenkenntnisse, Textgestaltung, Präsentation, Messungen, Teamarbeit, Zeitmanagement. Anschließend wurden die Projektergebnisse präsentiert. Am letzten Projekttag erhielten die zwanzig schulischen Teams eine Rückmeldung mit Testergebnissen und einer Beurteilung der persönlichen Studien- und Facheignung. An den Infoständen der Studienmesse konnten sich die Schüler beim allgemeinen Studienberater sowie bei den Studienfachberatern der Fakultäten beraten lassen und Informationen zu Studieninhalten und den Berufsbildern von Ingenieuren einholen.  

 

 

Die Aufgabe des Aufbaus einer Binär-Waage bestand für die Schüler darin, aus den zur Verfügung stehenden Bauteilen eine Schaltung für eine Waage mit binärer Anzeige auf einem elektronischen Steckbrett aufzubauen, sowie den dazu gehörigen Ständer für die Waagschale zu montieren. Die aufgebaute Binär-Waage sollte im Anschluss kalibriert, exakt eingestellt werden. Nach dieser Kalibrierung wurden weitere Messungen von Objekten mit unbekannten Gewicht durchgeführt. (Foto FHWS) 

 

Das MINT-Projekt-Camp wird insgesamt viermal angeboten - der nächste Termin findet voraussichtlich im Herbst 2018 statt. 

Professor Dr. Winfried Wilke begrüßte die teilnehmenden Schüler am dritten Projekttag in der Hochschule in Schweinfurt. 

Die teilnehmenden Schüler erhielten Rückmeldungen mit Testergebnissen und einer Beurteilung der persönlichen Studien- und Facheignung als Orientierungshilfe. (Fotos FHWS / Klein) 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0