Pressebericht der Polizei Haßfurt vom 31.07.2017

Hinweise zu den geschilderten Ereignissen bitte an die Polizeiinspektion Haßfurt, Tel. 09521/927-0.

 

 

Verkehrsgeschehen

 

Zeil – Bereits in der Zeit vom 26.07.17, 22.30 Uhr bis 27.07.17, 19.15 Uhr ereignete sich ein Unfall in der Setzbachstraße in Zeil. Ein bis dato nicht ermittelter Fahrer benutzte ein am Hundeplatz in Zeil abgestellten Opel Corsa und fuhr damit auf einen angrenzenden Feldweg. Dabei unterschätze der Fahrer offensichtlich eine  Rechtskurve, touchierte dabei einen Baum und kam mit dem Pkw an einem weiteren Baum zum Stehen. Die Fahrerermittlungen daher derzeit noch an.

 

 

Kreuzthal – am Sonntag, den 30.07.17 gegen 23.20 Uhr querte auf der B303 auf Höhe Kreuzthal ein Reh die Fahrbahn, so dass ein 68-Jähriger BMW-Fahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte und es zum Zusammenstoß kam.

Dabei entstand ein Sachschaden von rund 1500 EUR.

Zu einem weiteren Unfall kam es nahezu an gleicher Stelle, als ein 25-Jähriger gegen 07.45 Uhr ein vorausfahrendes landwirtschaftliches Gespann zu spät erkannte und mit seinem Seat auffuhr. Am Pkw entstand dabei wirtschaftlicher Totalschaden.

 

Theres – Am 30.07.17 gegen 18.00 Uhr befuhr ein 30-Jähriger die Staatsstraße 2426 von Theres kommend in Richtung Dampfach, als ein 75-Jähriger Mercedes-Fahrer von rechts aus einem Feldweg kommend auf die Fahrbahn einfuhr. Trotz einer sofortigen Vollbremsung und eines Ausweichmanövers konnte ein Zusammenstoß nicht mehr verhindern werden. Alle Unfallbeteiligten blieben glücklicherweise unverletzt. Das Fahrzeug es 30-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 10.000 EUR.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0