Ehrung für aktiven Dienst beim BRK

Im Bild von links: Helmut Heimrich (2. Bürgermeister Sennfeld), Elke und Jürgen Grös, Harald und Gudrun Günzel, Landrat Florian Töpper, Matthias Klement (1. Bürgermeister Maßbach) und Hartmut Bräuer (Vorsitzender des BRK-Kreisverbandes Schweinfurt) (Foto: Landratsamt Schweinfurt, Tobias Gößmann) 

 

Landrat Florian Töpper zeichnet zwei Ehrenamtliche mit dem Ehrenzeichen am Bande aus 

 

 

Landkreis Schweinfurt. Das Bayerische Rote Kreuz (BRK) ist einer der führenden Wohlfahrtsverbände und die größte Hilfsorganisation im Freistaat. Auch im Kreisverband Schweinfurt, mit über 9000 Mitgliedern aus Stadt und Landkreis, übernehmen zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Haupt- und Ehrenamt vielfältige Aufgaben, die ohne diese Menschen gar nicht möglich wären. Landrat Florian Töpper hat jetzt im Namen des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann zwei Dienstleistenden für ihren aktiven Einsatz zum Wohle der Allgemeinheit über 25 Jahre oder 40 Jahre das Ehrenzeichen am Bande verliehen. 

 

Froh und dankbar zeigt sich Landrat Florian Töpper über die bewährte und vertrauensvolle Zusammenarbeit seiner Behörde mit dem BRK bei der Verleihung im Landratsamt Schweinfurt. 

 

Worte des Dankes für seinen Einsatz, sei es beispielsweise in der Schnelleinsatzgruppe oder in der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen und Projekten, erhielt Jürgen Grös aus Sennfeld. Seit 25 Jahren engagiert sich Grös beim BRK. Anfänglich in der Bereitschaft Bad Neustadt/Saale, später in Bergrheinfeld und Sennfeld und heute beim Fachdienst Technik und Sicherheit in der Bereitschaft Donnersdorf. Auch bei der Wasserwacht - Ortsgruppe Sennfeld - ist Grös tätig. 

 

Für seinen 40-jährigen Einsatz für das BRK wurde Harald Günzel aus Poppenlauer geehrt. Harald Günzel trat zunächst der damaligen Sanitätskolonne Schweinfurt bei, wo er in der Ersten Hilfe und dem Sanitätsdienst ausgebildet wurde. Dort fuhr er auch regelmäßig im Rettungsdienst mit. Es folgte die Weiterbildung zum Rettungssanitäter und Rettungsassistenten. Auch war Günzel Gruppenführer der Sanitätskolonne Schweinfurt. In der seinerzeit neugegründeten Bereitschaft Stadtlauringen half er beim Neubau der Unterkunft mit und leistet dort seither Sanitätsdienste. 

 

Hartmut Bräuer, der Vorsitzende des BRK Kreisverbandes Schweinfurt, sprach den Geehrten ebenfalls dankende Worte aus. Stellvertretend für den BRK-Bezirksverband Unterfranken verlieh BRK-Kreisbereitschaftsleiter Jürgen Niklaus die silberne bzw. goldene Ehrennadel. Für die Gemeinden überbrachten die Bürgermeister beziehungswiese deren Stellvertreter herzliche Glückwünsche.  

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0