Pressebericht der Polizei Haßfurt vom 04.08.2017

Hinweise zu den geschilderten Ereignissen bitte an die Polizeiinspektion Haßfurt, Tel. 09521/927-0.

 

 

Verkehrsgeschehen

 

Hofheim – Am 03.08.17 gegen 12.30 Uhr 01 befuhr ein 41-Jähriger mit seinem Lkw die Kreisstraße von Hofheim in Richtung. Sein Gespann bestand aus einem LKW und einem 24-Tonnen-Anhänger, welcher mit Getreide beladen war. In einer Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr auf das weiche Bankett. Obwohl er den Lkw wieder auf die Fahrbahn brachte, prallte er mit dem Anhänger mit der Seite in einer Brückenbegrenzungsmauer. Durch den Aufprall wurde die Hinterachse abgerissen und das Getreide auf der Fahrbahn verteilt. Als der LKW-Anhänger bei der Bergung bewegt werden sollte, riss dessen Drehgelenk ab und die Hydraulikflüssigkeit spritzte heraus, so dass die Fahrbahn von einer Spezialfirma gereinigt werden musste. Die Feuerwehr Hofheim und der Kreisbauhof begleiteten die Aufräumarbeiten. Es entstand ein Sachschaden insgesamt ca. 60.000 EUR.

 

Haßfurt – In der Zeit vom 03.08.17, 05.00 Uhr bis 17.45 Uhr stieß ein bis dato unbekannter Verkehrsteilnehmer in der Zeiler Str. in Haßfurt gegen einen Metalltorpfosten, der dadurch umknickte. Der Schadensverursacher entfernte sich dann leider unerkannt.

 

Wonfurt – Ein 57-Jähriger fuhr am 03.08.17 gegen 12.50 Uhr mit seinem Pkw BMW hinter einem VW Golf die Autobahnausfahrt Theres der A70 ab. Der 40-Jährige Golf-Fahrer fuhr an die Einmündung heran und konnte einen von links kommend Pkw erkennen und hielt an der Einmündung zur Staatsstraße an. Der nachfahrende BMW-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf dem vor ihm haltenden Pkw auf. Die beiden Insassen im Golf erlitten dabei ein leichtes Schleudertrauma. Beide Pkw verblieben fahrbereit. Es entstand ein Sachschaden von rund 11.000 EUR.

 

 

Eigentumsdelikte

 

Haßfurt  Am 03.08.17, gegen 22:40 Uhr war die 16-Jährige Geschädigte gemeinsam mit mehreren Bekannten in der Haßfurter Promenade unterwegs. Dabei saß sie auf einer Parkbank und legte ihr Handy neben sich, als ein ihr unbekannte 26-Jähriger zur Gruppe hinzu kam. Er setzte sich neben die Geschädigte und fing ein Gespräch mit ihr an. Nach kurzer Zeit stand er auf und entfernte sich beschleunigt mit seinem Fahrrad von der Gruppe. Das Mädchen stellte kurz darauf den Verlust ihres Handys fest. Nachdem die Absuche im Bereich der Parkbank ohne Erfolg verlief und das Handy bei Anruf plötzlich ausgeschalten war, stand nun der Diebstahl des Handy im Raum. Die beschriebene männliche Person konnte im Rahmen der polizeilichen Fahndung im Bereich Bahnhof angetroffen werden. Das Handy konnte jedoch vorerst nicht aufgefunden werden. Die weiteren polizeilichen Ermittlungen laufen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0