Pressebericht der Polizei Bad Kissingen vom 07.08.2017

Bad Kissingen

 

Hinweis der Sicherheitswacht führt zu Fahndungstreffer

 

Durch die Sicherheitswacht wurde der Polizeiinspektion Bad Kissingen am Samstagnachmittag gemeldet, dass in der Ludwigstraße überlaute Straßenmusik ertönt. Eine Streifenbesatzung führte daraufhin bei den Musikern eine Personenkontrolle durch. Bei dieser wurde festgestellt, dass gegen einen 48-Jährigen ein Haftbefehl vorliegt.

 

 

Unfallflucht durch aufmerksame Zeugen beobachtet

 

Zwei Personen wurden am Sonntagabend zu Zeugen einer Unfallflucht, die sich gegen 22.15 Uhr in der Littmannstraße / Kreuzung Liebigstraße ereignete. Ein 51-jähriger Citroen-Fahrer wollte in der Littmannstraße sein Fahrzeug am rechten Fahrbahnrand rückwärts abstellen. Hierbei stieß gegen einen ordnungsgemäß geparkten Pkw Skoda eines 59-Jährigen und beschädigte diesen. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 600,- Euro zu kümmern, fuhr er in der Liebigstraße davon. Die Zeugen teilten die Unfallflucht samt Fahrzeugkennzeichen der Polizeiinspektion Bad Kissingen mit und die Beamten konnten dann das Fahrzeug des Unfallverursachers in der Littmannstraße feststellen und die Personalien aufnehmen.

 

 

Wildunfall mit Reh

 

Auf der Bundesstraße B 287 erfasste am Sonntagabend, kurz vor Mitternacht, ein 48-jähriger VW-Fahrer kurz vor dem Waldschlösschen ein Reh, das anschließend zurück in den Wald flüchtete. Ob ein Schaden am Fahrzeug entstanden ist, wird bei Tageslicht überprüft.

 

Beifahrertüre wurde zerkratzt - Zeugen gesucht

 

In der Zeit von Samstagabend, 17.30 Uhr, bis Montagmorgen, 08.00 Uhr, wurde im Stadtteil Garitz in der Parkstraße der Lack der Beifahrertüre eines dort ordnungsgemäß geparkten, weißen Fahrzeugs der Marke Fiat zerkratzt. Der dadurch entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 500,- Euro. Zeugen, die im Tatzeitraum Beobachtungen machen konnten, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.

 

 

Diebe auf der Baustelle des Columbia-Towers

 

In der Zeit von Freitagabend, 17.00 Uhr, bis Montagmorgen, 07.00 Uhr, hebelten ein oder mehrere unbekannte Täter das Vorhängeschloss des Werkzeugcontainers der Baustelle des Columbia-Towers in der Columbiastraße auf. Aus dem Container wurden mehrere hochwertige Werkzeuge der Marken Hilti, Würth und Bosch entwendet. Zudem wurden zwei Türen des Umkleidecontainers aufgehebelt, jedoch wurden aus diesem nichts entwendet. Das Büro des Bauleiters wurde ebenfalls aufhebelt und daraus zwei Kettensägen der Marke Stihl und elektronisches Werkzeug entwendet. Der Wert der entwendeten Gegenstände beläuft sich auf circa 5.000,- Euro. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 1.000,- Euro. Zeugen, die im Tatzeitraum Beobachtungen machen konnten, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.

 

 

 

Maßbach

 

Einbruch in die Kläranlage

 

Am Sonntag, in der Zeit von 08.00 Uhr bis 18.40 Uhr, drang ein bisher unbekannter Täter durch Einschlagen einer Fensterscheibe in das Gebäude der Kläranlage ein. Im Erdgeschoss wurden dann sämtliche Schubladen durchwühlt und die Spinde der Mitarbeiter durchsucht. Aus dem im ersten Stock befindlichen Sozialraum wurde aus der Kaffeekasse das darin befindliche Bargeld in Höhe von 221,- Euro entwendet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 500,- Euro. Zeugen, die im Tatzeitraum Beobachtungen machen konnten, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.

 

 

Reh verendet bei Wildunfall

 

Auf der Fahrt von Rannungen in Richtung Maßbach erfasste am Sonntagnachmittag, gegen 15.40 Uhr, ein 76-jähriger Ford-Fahrer ein Reh, das die Fahrbahn querte. Das Tier wurde durch die Kollision getötet, am Fahrzeug entstand ein Sachschaden im Frontbereich in Höhe von circa 500,- Euro.

 

 

Verkehrszeichen von Baustelle entwendet

 

In der Zeit von Samstagabend, 20.00 Uhr bis Sonntagmorgen, 08.00 Uhr, entwendeten ein oder mehrere bisher unbekannte Täter in Poppenlauer von einer Baustelle in der Hauptstraße insgesamt acht Verkehrsschilder und zwei dazu gehörige Stangen im Wert von 600,- Euro. Zeugen, die im Tatzeitraum Beobachtungen machen konnten, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0