Pressebericht der Polizei Bad Königshofen vom 08.08.17

Handydiebstahl aus Büro

Ein Mitarbeiter einer Firma in Bad Königshofen teilte am Montag der PSt Bad Königshofen einen Diebstahl aus dem Büro mit. Über das Wochenende wurden aus dem Bürogebäude im Kapelleinsweg drei Handys im Wert von ca. 360 Euro entwendet. Da keine Einbruchspuren festgestellt werden konnten, ist es wahrscheinlich, dass als Täter nur in Frage kommt, wer sich berechtigt als Besucher oder Arbeitnehmer in der Firma aufgehalten hat.

Verdächtige Wahrnehmungen werden an die PSt Bad Königshofen unter Tel. 09761/9060 erbeten.

 

Feiern - mit Sicherheit

In den Sommermonaten, insbesondere auch im August, finden während der Wochenenden in fast allen Dörfern des Landkreises Rhön-Grabfeld Festveranstaltungen statt. Die Palette der Sommerfeste reicht von Konzerten und Kindergartenfesten über Beachpartys bis hin zu Rockfestivals.

Sowohl während als auch nach den Veranstaltungen kümmern sich die Polizeidienststellen des Landkreises in Bad Neustadt, Mellrichstadt und Bad Königshofen um die Sicherheit der Besucher.

Damit die Besucher ihr Fest unbeschwert genießen können, bittet die Polizei darum, einige Sicherheitshinweise zu beherzigen. Rucksack- und Gepäckkontrollen im Eingangsbereich gehören inzwischen zur Routinearbeit der Sicherheitsdienste, weshalb größere Rücksäcke und Taschen sowie Getränke, insbesondere Alkohol, nicht zum Festgelände mitgebracht werden sollten. Gleiches - in diesem Fall ein Verbot für derartige Veranstaltungen - gilt für gefährliche Gegenstände, wie die beliebten Pfeffersprays und Schreckschusswaffen. Weiterhin ist den Sicherheitshinweisen der Einsatzkräfte, seien es Feuerwehrleute, die im Verkehrsbereich eingesetzt werden oder den Hinweisen der Sicherheitskräfte des Veranstalters, Folge zu leisten.

Die Sicherheitskräfte wollen keine Spaßverderber sein, sondern müssen den Besucheransturm koordinieren und die Sicherheit für alle Besucher gewährleisten. Verkehrskontrollen während und auch nach den Veranstaltungen dienen allein diesem Zweck. Deshalb werden auch heuer wieder im Nachgang von Festen und Partys Verkehrskontrollen rund um das betreffende Gelände stattfinden, um für die unbeteiligten Verkehrsteilnehmer die Gefahr zu reduzieren, Opfer von alkohol- oder drogenauffälligen Fahrern zu werden.

In diesem Sinn wünschen die Polizeidienststellen des Landkreises den Besuchern der Feste viel Spaß beim Feiern - mit Sicherheit.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0