„Referendum für die Unabhängigkeit Kurdistans“ Demo der Kurdischen Gemeinde Schweinfurt

Am Samstag, den 12.08.2017, um 14.00 Uhr, fand am Georg-Wichtermann-Platz eine Versammlung der Kurdischen Gemeinde Schweinfurt zum Thema „Referendum für die Unabhängigkeit Kurdistans“ statt. Anschließend liefen die ca. 230 Versammlungsteilnehmer zum Schillerplatz. Dort fand die Abschlussversammlung bis 18.00 Uhr mit diversen Redebeiträgen und tänzerischen sowie musikalischen Darbietungen statt. Die Veranstaltung verlief ohne nennenswerte Störungen.

So der Polizeibericht.

Kommentar: L-o.G.

Es ist ein frommer und ein schwieriger Wunsch, ein " Kurdistan " .Die "Regierung der autonomen Region Kurdistan (Nordirak)" hat für den 29.09.2017 ein  Referendum über die Unabhängigkeit ausgerufen. Sollte es gelingen im Nordirak friedlich ein Kurdistan zu errichten ist der Wunsch vieler Kurden noch nicht erfüllt, denn  zum künftigen Kurdistan gehört  ihrer Meinung nach auch Gebiete von  Syrien, Iran, Türkei usw..

Das wird wohl ohne Konflikte auch eventuell militärischer Art nicht ausgehen. Die Kurden sind bewaffnet auch mit Hilfe der BRD zum Kampf gegen den IS , ich bin gespannt und habe auch Angst .

Ich kann den Wunsch der Kurden verstehen nur der Glaube an einen friedlichen Ausgang des Konfliktes  fehlt mir noch . 

L.o.G.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0