Pressebericht der Polizei Bad Königshofen vom 16.08.2017

Drogenbesitz

 

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld

Anlässlich einer Verkehrskontrolle in der Bamberger Straße ist am Montagabend eine junge Renaultfahrerin sowie deren Beifahrer überprüft worden. Im Rahmen der Kontrolle konnten in ihrem Fahrzeug mehrere Gramm Amphetamine sowie Ecstasy sichergestellt werden. Zudem war die 24-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Da Anzeichen auf einen Drogenkonsum vorlagen, wurde eine Blutentnahme im Kreiskrankenhaus Bad Neustadt veranlasst. Bei einer angeordneten Wohnungsdurchsuchung konnten die Beamten in der Wohnung der Beiden weitere Drogen sowie Rauschgiftutensilien sicherstellen, welche dem 20-jährigen Freund gehörten. Die Frau sowie deren Freund müssen nun unter anderem mit einer Anzeige wegen Vorstoß nach dem Betäubungsmittelgesetz rechnen.

 

 

Wahlplakate beschädigt

 

Wülfershausen, Lkr. Rhön-Grabfeld

Unbekannte haben in der Zeit zwischen Sonntagnachmittag und Montagfrüh vier in der Hauptstraße aufgestellte Wahlplakate der CSU beschädigt. Die Plakate wurden zum Teil mit dem Ständer ins Gebüsch geworfen und besprüht. Der entstandene Schaden wird auf ca. 100 EUR geschätzt.

 

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld

Vermutlich im Laufe des Wochenendes haben Unbekannte an der sogenannten „Postamtskreuzung“ für die Bundestagswahl aufgestellte AFD-Wahlplakate bis zur Unkenntlichkeit besprüht und beschädigt. Der verursachte Schaden beläuft sich auf ca. 100 EUR.

 

Personen, die hierzu Zeugenhinweise geben können, werden gebeten, sich mit der PSt. Bad Königshofen, Tel. 09761/9060, in Verbindung zu setzen.

 

 

Alkoholfahrten nach Beachparty

 

Bei Verkehrskontrollen nach der Beachparty wurden am Dienstagvormittag in Sulzfeld mehrere Alkoholdelikte sowie eine Drogenfahrt festgestellt. Die betroffenen Fahrer mussten allesamt ihr Fahrzeug stehen lassen, die Weiterfahrt wurde durch die Beamten unterbunden. Bei einem 23-Jährigen bestand der Verdacht auf Drogenkonsum, welchen er auch letztendlich einräumte. Er durfte die Beamten zu einer Blutentnahme in die Kreisklinik Bad Neustadt begleiten. Seine Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Auf die Fahrer kommen nun in naher Zukunft Anzeigen wegen Verstoß gegen das Straßenverkehrsgesetz zu.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0