Pressebericht der Polizei Haßfurt vom 16.08.2017

Hinweise zu den geschilderten Ereignissen bitte an die Polizeiinspektion Haßfurt, Tel. 09521/927-0.

 

 

Verkehrsgeschehen

 

Humprechtshausen – Am 15.08.17 wurde in den Vormittagsstunden eine Geschwindigkeitsüberwachung auf der B303 durchgeführt. Dabei wurde ein Verkehrsteilnehmer mit 172 km/h gemessen.

Als Begründung für seine schnelle Fahrweise lieferte der Fahrer, dass er zu einer Schwergeburt einer Kuh unterwegs war. Der aus Italien stammende Fahrzeuglenker gab auch an, dass man in solchen Fällen in Italien so

schnell fahren kann wie man will. In Deutschland erwartet ihn nun ein Bußgeld von 440 EUR, zwei Punkte und zwei Monate Fahrverbot.

 

Haßfurt – Am 15.08.17 gegen 13.30 Uhr wurde an der Promenade ein 72-Jähriger Fahrer eines Kleinkraftrads einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Rollerfahrer nicht im Besitz einer

gültigen Fahrerlaubnis war. Ihn erwartet nun eine Anzeige.

 

Zeil – Ein am Tuchanger abgestellter weißer Seat Ibiza wurde in der Zeit vom 11.08.17, 12.00 Uhr bis 15.08.17, 16.00 Uhr von einem bis dato unbekannten Fahrzeug angefahren. Dabei wurde das Heck beschädigt und es entstand ein Sachschaden von rund 300 EUR.

 

Obertheres  Ein 80-Jähriger befuhr am 15.08.17 gegen 11.00 Uhr die Bucher Str. in Obertheres in Fahrtrichtung Buch. Dabei fuhr er mit seinem Pkw zu weit links, sodass es zu einem Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Pkw eines 68-Jährigen kam.

Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt. Es entstand jedoch ein Sachschaden von rund 5500 EUR an beiden Fahrzeugen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0