Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt vom 19.08.2017

Verkehrsgeschehen

 

Alkoholisiert gegen Baum gefahren

 

Zeil a.Main - Am Freitag um kurz vor 19:00 Uhr konnte ein aufmerksamer Zeuge beobachten, wie im Haardtweg in Zeil eine 56 Jahre alte Landkreisbewohnerin, beim Rückwärtsfahren, mit ihrem Auto gegen einen dortigen Baum stieß. Bereits als der Zeuge die Fahrzeugführerin auf ihren Verkehrsunfall ansprach, hatte er den Eindruck, dass diese möglicherweise nicht mehr fahrtüchtig sein könnte. Dieser Eindruck wurde mit einem folgenden Alkohltest, welcher einen Wert von über 1,4 Promille ergab, bestätigt. Gegen die Dame läuft nun ein Strafverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs. Zudem erfolgte eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung ihres Führerscheins. Durch den Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden in Höhe von 250 Euro.

 

 

Geparktes Auto angefahren und geflüchtet

 

Untersteinbach - Im Zeitraum zwischen Sonntag, 13.08.2017, 20:00 Uhr und Freitag, 18.08.2017, 13:00 Uhr stellte die Geschädigte ihren grauen Seat Leon im Bereich des Wendehammers in der Hofäckerstraße in Untersteinbach ab. In diesem Zeitraum wurde der Seat durch ein bislang noch unbekanntes Verursacherfahrzeug an der vorderen Stoßstange angefahren. Der verursachte Sachschaden wird auf rund 1000 Euro beziffert.

 

 

Straßenlaterne angefahren und geflüchtet

 

Zeil a.Main - Im Zeitraum zwischen Freitag, 11.08.2017, 12:00 Uhr und Donnerstag, 17.08.2017, 15:00 Uhr, wurde eine Straßenlaterne im Gewerbegebiet Saarlachen in Zeil angefahren. Aufgrund des Anstoßes ist der Lichtmast der Straßenlaterne nun deutlich sichtbar verbogen. Derzeit liegen keine Hinweise auf den Verursacher vor. Der verursachte Sachschaden beträgt 500 Euro.

 

 

Verkehrsunfall mit Kleinkind in Untersteinbach

 

Diesbezüglich wird auf den Pressebericht der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck verwiesen, da durch die Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck die entsprechende Sachbearbeitung übernommen wurde.

 

 

 

Eigentumsdelikte

 

Versuchter Einbruch in einen Rohbau

 

Tretzendorf - Zwischen Dienstag, 16:00 Uhr und Donnerstag, 12:00 Uhr versuchten ein oder möglicherweise auch mehrere Täter in einen Rohbau in der Rathausstraße in Tretzendorf einzudringen. Hierzu setzten diese ein Hebelwerkzeug an der kürzlich erst einbauten Haustüre an, um sie somit gewaltsam öffnen zu können. Die Täter scheiterten jedoch an der Haustüre und gelangten somit nicht in den Rohbau. Der verursachte Sachschaden beträgt 2500 Euro. Diebstahlsschaden entstand keiner.

 

 

Ladendiebstahl

 

Ebelsbach - Am Freitag kam es um 11:00 Uhr in einem Verbrauchermarkt in der Bahnhofstraße in Ebelsbach zu einem Ladendiebstahl. Hierbei konnte der 30 Jahre alte Ladendieb durch einen Ladendetektiv gestellt werden, nachdem er die Geschäftsräume mit mehreren Nahrungsmitteln im Gesamtwert von 7,85 Euro verlassen hatte. Dem bereits mehrfach auffälligen Ladendieb erwartete nun wiederum einen Strafanzeige.  

 

 

 

Sonstiges

 

Reifen zerstochen

 

Steinsfeld - Am Mittwoch um 19:30 Uhr stellte der Geschädigte seinen grauen VW Touareg auf einem Waldweg, welcher sich in Verlängerung zur Schenkelgasse in Steinsfeld befindet, ab. Als er um 21:30 Uhr wieder an sein Fahrzeug kam, war der hintere rechte Fahrzeugreifen zerstochen. Der bislang unbekannte Täter verursachte somit ein Sachschaden von 350 Euro.

 

 

Cannabis angebaut

 

Ebelsbach - Im Bereich zwischen der Feuerwehr und dem alten Baywa-Gelände in Ebelsbach baute ein bislang unbekannter Gärtner eine Cannabispflanze an. Er schnitt unter anderem auch bereits vorhandenen Bewuchs zurück und bearbeitet zudem die Fläche mit weiteren Gartengeräten. Da ferner bereits ein Trampelpfad zur Pflanze führte muss die Örtlichkeit regelmäßig aufgesucht worden sein. Wer kann hier entsprechende Angaben zu relevanten Personen machen?

 

 

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Haßfurt unter der 09521/927-0 entgegen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0