Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt vom 19.08.2017

Aus der Stadt Schweinfurt

 

Wahlplakate mit Farbe besprüht

In der Deutschhöfer Straße hat ein Unbekannter in der Zeit von Montag bis Donnerstag mehrere Wahlplakate der CSU mit Farbe besprüht. Der Sachschaden liegt bei  2000,-- Euro.

 

Hauswand beschmiert

Der Hauseigentümer eines Anwesens in der Wolfsgasse stellte am Freitagmorgen fest, dass im Laufe der Nacht ein Unbekannter mit schwarzer Farbe die Zahl „45“ auf seine Hauswand gesprüht hat. Der Schaden liegt bei 200,-- Euro.

 

Radfahrer ohne Licht aber mit Promille

Freitagnacht begegnete einer Polizeistreife in der Florian-Geyer-Straße ein Radfahrer ohne Licht. Auffällig war jedoch vor allem, dass der Mann den ganzen Gehsteig in Beschlag nahm, um vorwärts zu kommen. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 37jährige mit 2 Promille auf seinem Rad unterwegs war. Die Blutentnahme folgte in der Dienststelle inklusive Anzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss.

 

Handy aus Rucksack gestohlen

Donnerstagnachmittag sammelten zwei Frauen Obst in der Grünanlage am Alten Wartweg. Dazu gesellte sich ein Mann, der die Damen in ein Gespräch verwickelte. Am Abend stellte die Anzeigenerstatterin fest, dass ihr Handy aus dem Rucksack verschwunden war, den sie während des Obstauflesens an einer Bank abgestellt hatte. Das gestohlene Mobiltelefon war von der Fa. Samsung, Marke Galaxy S6, blau, Wert 200 Euro. Den Mann konnte die Geschädigte nur vage beschreiben.

 

Brieftasche aus Pkw entwendet

Donnerstagnachmittag befand sich der Fahrer eines Daimler Chrysler mit seinem Vater in einer Arztpraxis in der Friedenstraße. Wieder zu Hause bemerkte der Mann, dass seine Brieftasche mit 350 Euro Bargeld und verschiedenen Autopapieren aus dem Mercedes fehlten. Der Dieb hatte leichtes Spiel, weil das geparkte Fahrzeug vor der Arztpraxis nicht verschlossen war.

 

Schaufensterscheibe ging zu Bruch - Unklarer Tatbestand

Ein Zeuge hörte in der Nacht von Freitag auf Samstag einen lauten Schlag. Das Geräusch verursachte das Zerbersten einer Schaufensterscheibe. Personen konnte der Mann auf der Straße keine feststellen. Die alarmierte Polizei stellte keinen Gegenstand fest, mit dem die Schaufensterscheibe des Handyladens beschädigt worden war. Im Rahmen der Fahndung fiel jedoch am Marktplatz ein Mann auf, der schnell Richtung Kornmarkt lief und zwei Handys verlor. Inwieweit er mit der Straftat in Zusammenhang steht, muss noch ermittelt werden. Die Feuerwehr sicherte die Schaufenstereibe, da der Geschäftsinhaber in der Nacht nicht zu erreichen war.

 

Aus dem Landkreis Schweinfurt

 

Poppenhausen: Geklärte Unfallflucht

Vor einer Gaststätte in der Hauptstraße flüchtete am Freitagabend ein Autofahrer von der Unfallstelle, konnte jedoch nicht lange danach von der Polizei ermittelt werden, weil sich eine Zeugin das Kennzeichen notiert hatte. Beim Rückwärtsausparken war der 82 Jahre alte Fahrer gegen einen ebenfalls ausparkenden Pkw geprallt und hat diesen auf einen angrenzenden Gartenzaun geschoben. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5500,-- Euro. Gegenüber den Polizeibeamten gab der Unfallverursacher an, dass er den Zusammenstoß nicht bemerkt habe.

 

 

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0