Hochwertiger BMW entwendet - wenige Stunden später Täterfestnahme im Ausland

FUCHSSTADT, LKR. BAD KISSINGEN. In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde ein BMW X3 gestohlen. Nachdem der Besitzer sofort Anzeige bei der Polizei erstattete, konnte der Pkw wenige Stunden später in Tschechien sichergestellt und ein Tatverdächtiger festgenommen werden. Die Kripo und die Staatsanwaltschaft Schweinfurt führen in enger Abstimmung die weiteren Ermittlungen.

 

Der Diebstahl ereignete sich in der Nacht von Sonntag auf Montag in der Bonifatiusstraße. Als der Besitzer am Montag gegen 07:00 Uhr das Fehlen seines etwa 60.000 Euro teuren Fahrzeugs vor seinem Anwesen feststellte, meldete er dies umgehend bei der Polizeiinspektion Hammelburg. Dort wurde die unverzügliche Fahndung nach dem BMW eingeleitet und bereits gegen 10:30 Uhr konnte das Fahrzeug etwa 60 Kilometer vor Prag von der tschechischen Polizei angehalten werden.


Der Pkw wurde unbeschadet sichergestellt und bei dem 35-jährigen polnischen Fahrer klickten die Handschellen. Der mutmaßliche Dieb befindet sich aktuell im Gewahrsam der tschechischen Behörden und wartet dort auf seine Überstellung nach Deutschland, um sich dort im Strafverfahren zu verantworten. Die weiteren Ermittlungen werden von der Kripo Schweinfurt in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Schweinfurt geführt, die derzeit die Auslieferung des Tatverdächtigen in die Wege leitet. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0