Pressebericht der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt vom 23.08.2017

Kriminalitätsgeschehen:

 

Mobiltelefon aus Diskothek entwendet - ca. 500 Euro Beuteschaden

 

WÜRZBURG/INNENSTADT. Samstagnacht, zwischen 01:30 Uhr und 02:30 Uhr, hat ein unbekannter Täter ein Mobiltelefon aus einer Diskothek in der Ludwigstraße entwendet. Die 20-jährige Eigentümerin hatte das weiß-goldene Smartphone des Herstellers Apple zuvor in ihrer Jackentasche aufbewahrt und das Kleidungsstück an der Garderobe abgegeben. Das IPhone 6S hatte einen geschätzten Zeitwert von 500 Euro.

 

Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Tel. 0931/457-2230 entgegen.

 

 

Verkehrsgeschehen:

 

Silbernen BMW angefahren und geflüchtet - ca. 500 Euro Sachschaden

 

WÜRZBURG/UNTERDÜRRBACH. Am Montag hat ein unbekannter Täter einen silbernen BMW in der Paradiesstraße angefahren und im Anschluss die Flucht ergriffen. An dem Fahrzeug des 57-jährigen Eigentümers entstand ein Sachschaden an der Heckklappe in Höhe von ca. 500 Euro.

 

Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt bittet unter der Tel. 0931/457-2230 um Zeugenhinweise.

 

Hanna Rösler

Polizeiobermeisterin

 

 

Radfahrerin beim Abbiegen übersehen - eine Leichtverletzte

 

WÜRZBURG/HEIDINGSFELD. Am Dienstagnachmittag kam es im Wiesenweg zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Radfahrerin leicht verletzt wurde und geringer Sachschaden entstand.

 

Gegen 14:15 Uhr fuhr ein 33-Jähriger mit seinem VW den Wiesenweg entlang und fuhr nach rechts auf den Parkplatz eines Möbelhauses ein. Dabei übersah er eine 55-jährige Radfahrerin, die in gleicher Richtung auf dem dortigen Radweg unterwegs war. Die 55-Jährige stürzte im Anschluss an die Kollision mit dem Pkw und zog sich dabei eine leichte Verletzung am Knie zu, die im Krankenhaus behandelt werden musste. Bei dem Unfall entstand geringer Sachschaden am Fahrrad, der sich auf circa 50 Euro beläuft.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0