Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt vom 25.08.2017

Verkehrsgeschehen

 

Kradfahrerin verletzt

 

HAßFURT, OT Prappach – Am frühen Donnerstag Abend gegen 18.30 Uhr befuhr eine 16jährige mit ihrem Leichtkraftrad die Kreisstraße von Prappach kommend in Richtung Haßfurt. Sie hatte ihre 14jährige Schwester als Sozia dabei. In einer Rechtskurve geriet sie mit ihrem Leichtkraftrad zu weit nach rechts und wollte gegensteuern. Dabei steuerte sie zu weit nach links und kam so weit in die Fahrbahnmitte, dass sie mit ihrem Lenker den Außenspiegel eines entgegenkommenden Pkw berührte. Durch den Anstoß wurde der Lenker des Krades verrissen und diie 16jährige kam zu Sturz, bei dem sie leicht verletzt wurde. Ihre Beifahrerin blieb unverletzt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 750 Euro.

 

Fahrt ohne Kennzeichen, ohne Führerschein und unter Drogeneinfluß

 

EBELSBACH, OT SCHÖNBRUNN – In der Nacht zum Freitag gegen Mitternacht wurde im Bachrain ein roter Pkw, Opel Astra, ohne amtliche Kennzeichen, von einer uniformierten Streife der PI Haßfurt, fahrend angetroffen. Bei der Kontrolle durch die Beamten gab der polizeibekannte 30jährige zunächst einen falschen Namen an. Den Beamten war weiterhin bekannt, dass der Mann keine Fahrerlaubnis mehr besitzt. Zudem zeigten sich bei ihm noch drogentypische Merkmale, die durch einen auf der Dienststelle durchgeführten Drogenschnelltest belegt wurden. Bei dem Mann wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis mit diversen Verstößen gegen verkehrs- und zulassungsrechtliche Vorschriften.

 

Erneut zwei Fälle von Reh gegen Auto

 

Ein Wildunfall ereignete sich am Donnerstag Abend gegen 22.30 Uhr auf der Kreisstraße 22. Eine 38jährige fuhr von Schönbrunn Richtung Rudendorf, als ihr ein Reh von rechts kommend ins Fahrzeug lief. Der Schaden beträgt hier ca. 1000 Euro. Den zweiten Unfall gab es auf der Kreisstraße 23 kurz nach Oberhohenried. Ein 32jähriger prallte dort mit seinem Pkw gegen ein von links kommendes Reh. Hier beläuft sich die Schadenshöhe auf geschätzte 500 Euro.

 

Fahrwerk verändert – Betriebserlaubnis erloschen

 

Am Donnerstag Vormittag wurden von Beamten der PI Haßfurt im Stadtgebiet zwei Pkw mit technischen Veränderungen beanstandet. An beiden Fahrzeugen war das Fahrwerk nicht ordnungsgemäß, so dass die Betriebserlaubnis erloschen war. Beide Fahrer erwarte nun eine Anzeige mit einem  Bußgeld sowie einem Punkt im Fahreignungsregister.

 

 

Sonstiges

 

Rucksack und Schlüssel entwendet

 

KNETZGAU – Am Donnerstag Abend zwischen 20.00 Uhr und 20.30 Uhr hatte ein 32jähriger im Wiesenangerweg sein Fahrrad samt darauf befindlichem Rucksack abgestellt. Als er zu seinem Fahrrad zturückkehrte, stellte er fest, dass der Rucksack zusammen mit einem darin befindlichen Schlüsselbund von einer unbekannten Person entwendet worden war. Der Beuteschaden beläuft sich auf etwa 300 Euro. Hinweise zu einem möglichen Täter nimmt die PI Haßfurt unter Tel. 09521/927-0 entgegen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0