Pressebericht der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt vom 28.08.2017

Kriminalitätsgeschehen:

 

Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen - 31-Jähriger leichtverletzt

 

WÜRZBURG/GROMBÜHL. Am Sonntagabend kam es in der Matterstockstraße zu einer lautstarken Streitigkeit zwischen mehreren Personen. Als ein Unbeteiligter einschritt, wurde dieser körperlich angegriffen und leicht verletzt. Die Polizei sucht nun Zeugen der Auseinandersetzung.

 

Gegen 19:15 Uhr wurde ein 31-Jähriger auf den Streit zweier Personengruppen in der Matterstockstraße aufmerksam. Als er zwei Männer auf die Streitigkeit ansprach, wurde er von einem 22-Jährigen mit einem Schlag ins Gesicht angegriffen. Noch während der Polizeinotruf abgesetzt wurde, rannten der 22-Jährige und sein 20-jähriger Begleiter davon. Der 31-Jährige verfolgte die beiden Männer bis zum Eintreffen mehrerer Polizeistreifen. Inzwischen kam es erneut zu einer körperlichen Auseinandersetzung, wobei der 31-Jährige leicht verletzt wurde. Der Geschädigte begab sich daraufhin eigenständig in ärztliche Behandlung. Zur Klärung des Sachverhalts werden Zeugen gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

 

Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt bittet unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230 um Hinweise.

 

 

Diebstahl in Kunsthandel - circa 1.000 Euro Beuteschaden

 

WÜRZBURG/INNENSTADT. Am Freitagabend betraten zwei unbekannte Frauen eine Kunsthandlung am Kardinal-Faulhaber-Platz und entwendeten dort eine Geldbörse.

 

Gegen 17:15 betraten die beiden unbekannten Diebinnen das Geschäft und täuschten offensichtlich Kaufinteresse vor. Während die Verkäuferin mit einer der beiden gesuchten Frauen ein Verkaufsgespräch führte, entwendete die zweite Unbekannte eine Geldbörse aus dem Schubfach eines Verkaufstresens. Darin befand sich circa 1.000 Euro. Das Fehlen des Portmonees wurde bemerkt, nachdem die beiden Unbekannten das Geschäft bereits verlassen hatten.

 

Personenbeschreibung der beiden Tatverdächtigen:

Person 1: weiblich, schlanke Figur, circa 160 cm groß, circa 55 Jahre alt, sprach Deutsch mit ausländischem Akzent, trug ein dunkelblaues Kleid mit bunten Ornamenten und hatte eine Handtasche dabei.

Person 2: weiblich, kräftige Figur, circa 165 cm groß, circa 55 Jahre alt, sprach Hochdeutsch, dunkelblonde Haare zum Zopf gebunden, trug ein beige- grünes T-Shirt mit Spitzeneinsätzen und eine beige-grüne Hose.

 

Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt bittet im Zusammenhang mit diesem Diebstahl unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230 um Zeugenhinweise.

 

 

Unbekannter entwendet Geldbörse aus Einkaufswagen - circa 200 Euro Beuteschaden

 

WÜRZBURG/HEIDINGSFELD. Am Samstag, zwischen 12:30 Uhr und 13:00 Uhr, hat ein Unbekannter in einem Supermarkt in der Stuttgarter Straße eine Geldbörse entwendet. Die 38-jährige Eigentümerin legte ihr rotes Portmonee in eine Tasche und verstaute diese in einem Einkaufswagen. Der unbekannte Dieb nahm die Geldbörse unbemerkt an sich und konnte mit seiner Beute im Wert von circa 200 Euro entkommen.

 

Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230 entgegen.

 

 

Mehrere Fahrraddiebstähle im Stadtgebiet - über tausend Euro Beuteschaden

 

WÜRZBURG/SANDERAU. Bereits im Zeitraum von Sonntag, 14:00 Uhr, bis Montag der vergangenen Woche, hat ein Unbekannter ein Fahrrad in der Konradstraße entwendet. Das schwarze Zweirad der Marke Raleigh hat einen Wert von circa 500 Euro. Bislang liegen keine Hinwiese auf den Dieb vor.

 

WÜRZBURG/INNENSTADT.  In der Zeit von Freitag, 09:15 Uhr, bis Samstag, 12:00 Uhr, hat ein Unbekannter ein graues Mountainbike am Barbarossaplatz entwendet. Das Fahrrad der Marke Cyclewolf, Typ Tugano, war an einem Fahrradabstellplatz abgestellt und gesichert. Der unbekannte Dieb konnte mit seiner Beute im Wert von circa 300 Euro flüchten.

 

WÜRZBURG/FRAUENLAND. In der Zeit von Samstag, 19:00 Uhr, bis Sonntag, 11:00 Uhr, hat ein unbekannter Dieb ein Trekkingrad in der Barbarastraße entwendet. Das schwarz-graue Fahrrad der Marke Cyco, Typ Asto 216, war auf dem Gehweg abgestellt und gesichert. Der gesuchte Dieb machte Beute im Wert von circa 300 Euro und entkam unerkannt.

 

Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt bittet unter der Tel.-Nr.0931/457-2230 um Zeugenhinweise.

 

 

Diebstahl auf einer Baustelle - circa 1.200 Euro Beuteschaden

 

WÜRZBURG/SANDERAU.  In der Zeit von Donnerstag, 16:45 Uhr, bis Freitag, 07:15 Uhr, hat ein Unbekannter einen Rotationsmischer von einer Baustelle in der Nähe einer Veranstaltungshalle in der Stettiner Straße entwendet. Der gesuchte Dieb entwendet die Baumaschine im Wert von circa 1.200 Euro und konnte unerkannt entkommen.

 

Hinweise zu diesem Diebstahl nimmt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230 entgegen.

 

 

Batterien aus mehreren Lkw entwendet - Beuteschaden noch unbekannt

 

WÜRZBURG/GROMBÜHL. Im Zeitraum von Donnerstag, 20:00 Uhr, bis Freitag, 07:00 Uhr, hat ein Unbekannter auf einem Firmengelände in der Gattingerstraße mehrere Batterien aus verschiedenen Lkw ausgebaut und entwendet. Die Höhe des Beuteschadens kann derzeit nicht beziffert werden.

 

Um Hinweise bittet die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230.

 

 

Geparkter BMW verkratzt - circa 500 Euro Sachschaden

 

WÜRZBURG/INNENSTADT. Im Zeitraum von Samstag, 14:00 Uhr, bis Sonntag, 15:00 Uhr, hat ein Unbekannter die linke Seite eines geparkten BMW in der Dettelbachergasse zerkratzt. Der Unbekannte verursachte einen langen Kratzer im Lack und hinterließ so einen Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro.

 

Zeugenhinweise zu dieser Sachbeschädigung nimmt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230 entgegen.

 

 

Verkehrsgeschehen:

 

Autofahrerin mit Laserpointer geblendet - keine Verletzten

 

WÜRZBURG. Am Sonntagabend hat ein bislang Unbekannter eine Ford-Fahrerin auf der B 8 mit einem grünen Laserpointer geblendet. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

 

Gegen 22:00 Uhr fuhr eine 20-jährige Würzburgerin mit ihrem Ford Focus die B 8 in Fahrtrichtung Würzburg entlang. Etwa auf Höhe einer Fußgängerbrücke wurden sowohl die Fahrzeugführerin, als auch ihr 20-jähriger Beifahrer, mehrfach von einem grünen Licht geblendet. Die 20-Jährige verringerte ihre Geschwindigkeit im weiteren Verlauf und beide Personen blieben glücklicherweise unverletzt. Erste Ermittlungen ergaben, dass sich der Unbekannte, der mit dem Laserpointer hantiert hatte, in der Nähe eines Restaurants in der Hertzstraße aufgehalten haben könnte.

 

Personenbeschreibung des Gesuchten:

Männlich, circa 30 Jahre alt, dick, trug ein beiges T-Shirt und eine Jeans.

 

Im Zusammenhang mit diesem Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr bittet die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt um sachdienliche Hinweise unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230.

 

 

Zusammenstoß zwischen Radfahrer und Fußgängerin - eine Leichtverletzte

 

WÜRZBURG/INNNESTADT. Am Sonntagabend kam es am Haugerring an einem Fußgängerüberweg zu einem Zusammenstoß zwischen einem Radfahrer und einer 70-jährigen Fußgängerin, die dabei leicht verletzt wurde.

 

Gegen 18:00 Uhr fuhr ein 53-Jähriger mit seinem Fahrrad in Fahrtrichtung Stadtmitte auf dem Radweg. Nachdem er das Rotlicht der Ampel an einem Fußgängerüberweg missachtete, stieß er mit der querenden Fußgängerin zusammen. Die 70-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

 

Der 53-Jährige muss sich nun wegen Fahrlässiger Körperverletzung und Ordnungswidrigkeiten nach der Straßenverkehrsordnung verantworten.

 

 

Seat beschädigt und geflüchtet - circa 2.000 Euro Sachschaden

 

WÜRZBURG/INNENSTADT. In der Zeit von Donnerstag, 18:00 Uhr, bis Freitag, 08:15 Uhr, hat ein Unbekannter einen geparkten, grauen Seat in der Neubergstraße beim Ausparken beschädigt. Anschließend flüchtete der Unbekannte, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Die Schadenshöhe auf der linken Seite des Seat beläuft sich nach ersten Schätzungen auf circa 2.000 Euro.

 

Hinweise zu dem unbekannten Unfallverursacher nimmt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230 entgegen.

 

 

Smart beschädigt und geflüchtet - circa 500 Euro Sachschaden

 

WÜRZBURG/SANDERAU. In der Zeit von Montag, 21:00 Uhr, bis Freitag, 20:15 Uhr, hat ein Unbekannter einen geparkten Smart beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt. Der blau-schwarze Smart war im Unfallzeitraum auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Randersackerer Straße und in der Arndtstraße abgestellt. Die Beschädigungen an dem hinteren, linken Kotflügel belaufen sich auf circa 500 Euro.

 

Zeugenhinweise zu dieser Verkehrsunfallflucht nimmt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230 entgegen.

 

Einbruch in Gaststätte von Indoorspielplatz – Tresor entwendet

 

WÜRZBURG / LENGFELD. Unbekannte haben am frühen Samstagmorgen in die Gaststätte eines Indoorspielplatzes eingebrochen. Die Männer flüchteten mit einem Tresor mit wenigen hundert Euro Bargeld. Die Kripo Würzburg hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft auch auf Zeugenhinweise.

 

In der Zeit von 04:00 Uhr bis 04:30 Uhr waren die Einbrecher in das Restaurant des Kinderparks in der Werner-von-Siemens-Straße eingedrungen. Hierzu gelangten sie gewaltsam über ein Fenster im ersten Stock ins Innere und entwendeten aus einem Raum einen Tresor mit wenigen hundert Euro Bargeld. Mit ihrer Beute machten sich die Unbekannten wieder aus dem Staub und hinterließen geringfügigen Sachschaden.

 

Die beiden Männer können wie folgt beschrieben werden:

 

  • 1. Täter: ca. 20 Jahre alt, trug Jeans, Turnschuhe und Kapuzenpulli
  • 2. Täter: ca. 20 Jahre alt, trug ebenfalls Jeans, Turnschuhe und Kapuzenpulli sowie eine auffällige Tarnjacke. Außerdem wurde eine schwarze Umhängetasche mitgeführt.

 

Der Sachbearbeiter der Kripo Würzburg hofft nun darauf, dass Zeugen Hinweise zur Identität der Unbekannten geben können. Mitteilungen bitte an die Kriminalpolizei Würzburg unter Tel. 0931/457-1732.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0