Tätliche Auseinandersetzung vor Gaststätte - Kripo ermittelt

EBERN, LKR. HASSBERGE. Vor einer Gaststätte ist es in der Nacht zum Sonntag zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen. Ein 23-Jähriger wurde nicht unerheblich verletzt. Die Polizei nahm den 47-jährigen Tatverdächtigen vorläufig fest.

 

Gegen 00.30 Uhr wurden die Beamten in die Straße „Sutte“ gerufen. Wie sich herausstellte, waren vor der dortigen Gaststätte mehrere Personen in Streit geraten. Ein 23-Jähriger wurde aufgrund seiner Verletzungen vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert. Nachdem auch ein Schlagstock im Spiel gewesen sein soll, übernahm die Kripo Schweinfurt die weiteren Ermittlungen.

 

Ein 47-jähriger Tatverdächtiger wurde u.a. wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung vorläufig festgenommen. Der Mann aus dem Landkreis Haßberge kam nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft am Montagvormittag wieder auf freien Fuß. Die Ermittlungen der Kripo dauern an.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0