PFLASTERKLANG 2017 - Das 19. Schweinfurter Straßenmusikfestival

Samstag, 2. September

10 – 16 Uhr in der Fußgängerzone

20 – 23 Uhr am Mainufer/Gutermannpromenade

 

Ein Didgeridoo vor dem Buchladen, Gitarren beim Bäcker, eine Geige vor der Apotheke und Saxophone an der Sparkasse – das Pflaster der Fußgängerzone klingt wieder am ersten Samstag im September beim Straßenmusikfestival des KulturPackts.

Zum 19. Mal treffen sich Musiker und Straßenkünstler aus nah und fern in der Schweinfurts Innenstadt, um aufzuspielen und zu jonglieren. Von Hirschfeld bis Hamburg, von Schwemmelsbach bis Berlin reisen die Interpreten an, um die Stadt in Schwung zu bringen. An Straßenecken und Plätzen, an Fußgängerkreuzungen und Durchgängen und zwischen den Baustellen in der Spitalstraße stehen Solomusiker und Gruppen, Jongleure und Theatermacher, von überall kommt ein anderer Klang – Blasmusik, klassische Liedermacherei, französische Folklore, Jazz und Swing, bekannte Popsongs und faszinierende Weltmusik. Die weiteste Anreise haben Joseph Maria Antonio (Klassik auf dem Cello) und „Monsieur & Nora Born“ (Show mit kleinem Klavier).

Insgesamt treten rund 40 Straßenkünstler beim „Pflasterklang“ auf. Verstärker sind dabei verpönt, fast alle Künstler spielen rein akustisch. Dadurch wird das Straßenmusikfestival eine ruhige, familiäre, unkommerzielle und fast intime Veranstaltung, die besonders die leiseren Liedermacher und zarteren Töne anlockt. Das Straßenpflaster ist die Bühne, alles ist live und handgemacht, nirgends ist der Kontakt zum Zuschauer so nah und direkt.

Von 10 bis 16 Uhr wird in der Fußgängerzone gespielt, die Künstler treten je drei Mal an wechselnden Plätzen zwischen Roßmarkt und Rückertstraße auf.

Am Abend gibt es den idyllischen Abschluss am Mainufer, wo die Musiker an der Gutermannpromenade ab 20.00 Uhr noch einmal ihre Stücke präsentieren oder Jongleure eine Show darbieten. Diese „Straßenmusikmeile“ erstreckt sich von der „Disharmonie“ bis zur Staustufe und wird nur von Strassenlaternen, Fackeln, Mondschein und ein paar Lampions beleuchtet. Die Verpflegung mit Bier, Wein, Bratwürsten usw. ist gesichert.

Weitere Informationen unter www.kulturpackt.de, kulturpackt@gmx.de oder 09721/803577.

 

 

 

Bilder:  KulturPackt

Kommentar schreiben

Kommentare: 0