News -Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt vom 30.08.2017

Zeugenhinweise und Mitteilungen nimmt die PI Haßfurt unter der TelNr. 09521/927-0 entgegen.

 

Die Vorkommnisse im Einzelnen

 

 

Verkehrsgeschehen

 

Nachfolgender Pkw bremst zu spät

 

KÖNIGSBERG – Eine 53jährige fuhr am Dienstag Vormittag gegen 10.40 Uhr mit ihrem Pkw von Rügheim in Richtung Römershofen. An der Abzweigung nach Hellingen wollte sie nach links abbiegen und musste dort aber verkehrsbedingt ihre Geschwindigkeit reduzieren. Ein nachfolgender 28jähriger Autofahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr mit seinem Ford ins Heck des Fiat der 53jährigen. Der bei dem Unfall entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro.

 

Fuchs läuft ins Auto – hoher Sachschaden

 

RAUHENEBRACH – Bereits am Montag Abend gegen 21.30 Uhr war ein 18jähriger mit seinem Pkw von Michelau in Richtung Geusfeld auf der Staatsstraße 2274 unterwegs. Auf Höhe Waldschwind lief ihm ein Fuchs in sein Auto. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Der Unfall wurde von Beamten der PI Gerolzhofen aufgenommen.

 

Fahne verrät Autofahrer

 

ELTMANN – In der Nacht zum Mittwoch gegen 00.25 Uhr wurde ein 53jähriger Pkw-Fahrer in der Landrichter-Kummer-Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Schnell bemerkten die Beamten bei dem Mann einen deutlichen Alkoholgeruch. Ein freiwillig durchgeführter Test am Alkomaten ergab einen Wert von annähernd zweieinhalb Promille, was den Verdacht der Beamten erhärtete. Der Fahrzeugführer wurde mit zur Dienststelle genommen, wo eine Blutentnahme bei ihm durchgeführt und anschließend sein Führerschein sichergestellt wurde. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr mit einer Geldstrafe sowie einem mehrmonatigem Fahrerlaubnisentzug.

 

 

Sonstiges

 

Pkw durch Steinschlag erheblich beschädigt

 

HORHAUSEN – In der Zeit vom 22.08, 23.00 Uhr bis 29.08., ca. 03.00 Uhr hatte ein 23jähriger seinen Pkw, Fiat, auf dem Schotterparkplatz am Horhäuser See geparkt. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer drehte während dieser Zeit auf dem Schotterparkplatz seine Runden, so dass der Pkw des 23jährigen eingestaubt und durch Steinschläge erhelblich beschädigt wurde. Die Beschädigung am Pkw wurde anschließend noch durch Verreiben des Schmutzes auf dem Lack mit den Händen, so die Spurenlage, verstärkt. Der Schaden beträgt geschätzte 600 Euro. Mögliche Zeugen des Vorfalls melden sich bitte bei der PI Haßfurt.

 

Schaufensterscheibe eingeschlagen

 

EBELSBACH – Zum wiederholten Male wurde in der Zeit von Montag 22.00 Uhr bis Dienstag Früh 09.00 Uhr der Verkaufsraum eines Elektronik- und Handyladens in der Bahnhofstraße von einem bislang unbekannten Täter angegangen. Beim aktuellen Fall wurde auf ein Schaufenster des Verkaufsraumes mit einem Vorschlaghammer oder einem anderen schweren Gegenstand eingeschlagen, so dass die äußere Scheibe der Doppelverglasung sowie der Kunststoffrahmen zu Bruch gingen. Der entstandene Schaden wird vom Geschädigten auf etwa 5000 Euro geschätzt. Hinweise zum möglichen Täter nimmt die PI Haßfurt entgegen.

 

Streit eskaliert

 

ZEIL – Am späten Dienstag Abend gegen 21.45 Uhr kam es im Hof eines Mehrfamilienhauses in der Adalbert-Stifter-Straße zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Ein 20jähriger hatte sich in Begleitung von zwei weiblichen, unbekannten Personen zu dem Anwesen begeben. Es kam im Verlauf einer zunächst verbalen Streitigkeit zu Handgreiflichkeiten, wobei eine Begleiterin des 20jährigen einer 40jährigen Hausbewohnerin mit einem Apfel bewarf. Es kam außerdem zu Beleidigungen seitens der ausländisch aussehenden Begleiterinnen des 20jährigen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0