Pressebericht der Polizeiinspektion Mellrichstadt vom 31.08.2017

Über die Fahrbahnmitte gekommen

 

Ostheim v.d.Rhön-Grabfeld. Mit der tiefstehenden Sonne hatte ein Autofahrer am Mittwochmorgen offenbar Probleme. Als der Rentner mit seinem Pkw VW die Straße „Unter der Bündt“ stadtauswärts befuhr, geriet er mit dem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn. In einer Kurve prallte das Fahrzeug gegen einen Markengefährten. Die Schäden -vor allem eine komplette Fahrerseite am entgegenkommenden VW- sind mit insgesamt ca. 10 000 Euro nicht unerheblich.

 

 

Die Fahrzeugkontrolle verloren

 

Hollstadt-Wargolshausen, Lkr. Rhön-Grabfeld. Ein Missgeschick führte am Mittwochvormittig zu einem Unfall, welcher mit ca. 6000 Euro einhergeht. Nach Angaben eines Fahrzeugführers verschluckte er sich beim Befahren der „Steinigen Straße“. Ein Verlust der Kontrolle über das Fahrzeug war die Folge, wobei zunächst ein Anprall gegen eine Hauswand, dann eine Kollision mit der Straßenlaterne die Folge war. Der Unglücksfahrer blieb von Verletzungen verschont.

 

 

Bundesmeldegesetz

 

Sondheim v.d.Rhön, Lkr. Rhön-Grabfeld. Bereits im Juli wurde ein junger Mann aufgefordert, dass er seinen Wohnsitz im Gemeindebereich ummelden muss. Da dies bislang nicht geschehen ist, kommt auf den 20-Jährigen eine Anzeige nach dem Bundesmeldegesetz zu.

 

 

Gestohlenes Pferdehalfter zurück

 

Mellrichstadt-Frickenhausen, Lkr. Rhön-Grabfeld. Wie bereits berichtet, wurde im Zeitraum vom 24.08.17, 20.30 Uhr bis 25.08.17, 09.00 Uhr, auf einer Pferdekoppel in Frickenhausen, Raiffeisenstraße, ein Pferdehalfter entwendet. Der Täter hat dazu den Zaun der Koppel überstiegen und das Halfter vom Pferd an sich genommen. Das Pferdehalfter war grün und war bereits einmal genäht. Am Mittwoch, 30.08.2017, wurde das Halfter, allerdings zerschnitten, wieder in die Koppel zurückgebracht.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Mellrichstadt, Tel. (09776) 8060, entgegen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0