Kräuter Mix begrüßt neue Auszubildende und Studenten

Die neuen Auszubildenden bei Kräuter Mix (von links): Jonas Krückel (Fachkraft für Lagerlogistik), Moritz Adelhardt (Duales Studium Food Management), Eileen Rößner (Industriekauffrau), Simon Höck (Anlagen- und Maschinenführer), Martin Lissowski (Fachkraft für Lebensmitteltechnik), Dominik vom Berg (Industriekaufmann), Max Bartholomäus (Fachkraft für Lagerlogistik). Beim Fototermin nicht anwesend war Niklas Kapp (Duales Studium Food Management).  (Foto Michael Kämmerer / Kräuter Mix):

Mit einem Einführungstag zum Ausbildungsstart am 1. September begann für acht junge Menschen bei Kräuter Mix ein neuer und spannender Lebensabschnitt.

Die Ausbildungsbeauftragte Andrea Meyer begrüßte sieben Männer und eine Frau und überreichte als Willkommensgeschenk aus dem Sortiment von Kräuter Mix verschiedene Produkte, mit denen die neuen Mitarbeiter in Zukunft zu tun haben werden. Die Auszubildenden und dualen Studenten erhalten in den kommenden Jahren in kaufmännischen und gewerblich-technischen Berufen eine qualifizierte Ausbildung. Am ersten Tag erfuhren sie allerlei Wissenswertes über das Abtswinder Unternehmen, das mit seinen 350 Beschäftigten für die Lebensmittel- und Pharmaindustrie Kräuter, Gewürze, Trockengemüse sowie Früchte- und Kräutertees herstellt. Die Nachwuchsmitarbeiter nahmen an Einführungsschulungen zu den Themen Hygiene, Arbeitssicherheit, Brandschutz und Informationstechnik teil und knüpften erste Kontakte zu ihren künftigen Kollegen und Ausbildern. Bei einem gemeinsamen Frühstück konnten sich die neuen Auszubildenden und dualen Studenten nicht nur mit gesunden Lebensmitteln stärken, sondern auch einander kennenlernen.

Die neuen Auszubildenden bei Kräuter Mix: Moritz Adelhardt (Duales Studium Food Management), Max Bartholomäus (Fachkraft für Lagerlogistik), Dominik vom Berg (Industriekaufmann), Simon Höck (Anlagen- und Maschinenführer), Niklas Kapp (Duales Studium Food Management), Jonas Krückel (Fachkraft für Lagerlogistik), Martin Lissowski (Fachkraft für Lebensmitteltechnik), Eileen Rößner (Industriekauffrau).

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0