Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt vom 02.09.2017

Verkehrsunfallfluchten

 

Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am Donnerstag den 31.08.2017 gegen 21:30 Uhr in der Ludwigstraße in Schweinfurt. Der Geschädigte hatte seinen Audi A6 in blau dort verkehrssicher abgestellt. Der Fahrer eines schwarzen Passats fuhr den geparkten Pkw an und beschädigte diesen. Anschließend stieg er aus, machte Fotos von den Pkws und fuhr, ohne jemanden zu verständigen, weiter. Nachbarn konnten den Unfall beobachten und verständigten den geschädigten Fahrzeughalter. Es wird in diesem Zusammenhang nach weiteren Zeugen gesucht, welche den Unfallhergang beobachten konnten. Es entstand durch den Unfall ein Sachschaden in Höhe von ca. 800 Euro. 

 

 

Aus dem Stadtgebiet:

 

 

Briefkasten beschädigt

 

Zu einer Sachbeschädigung an einem Briefkasten kam es vermutlich im Verlaufe des vergangenen Freitag in einem Zeitraum von 07:30 Uhr bis 18:00 Uhr. Am Abend bemerkte die Inhaberin des Briefkastens, dass dieser verbogen und nicht mehr zu gebrauchen ist. Hinweise darauf, wer den Briefkasten beschädigt haben könnte, konnte sie nicht geben. Die Briefkästen stehen im Eigentum der SWG. Es entstand hierdurch ein geschätzter Schaden von 100 Euro.

 

Wohnwagen in Schweinfurt angegangen

 

In einem Zeitraum von Donnerstag, den 31.08.2017 17:00 Uhr bis Freitag, den 01.09.2017 18:45 Uhr wurde auf einem Parkplatz in der Elsa-Brändström-Straße in Schweinfurt ein Wohnwagen angegangen. Am Freitagabend erschien der Besitzer des Wohnwagens auf der Polizeiinspektion Schweinfurt und teilte mit, dass die Kunststoffverkleidung des Schlosses der Wohnwagentür gebrochen war. Es entstand hierbei ein Sachschaden in Höhe von 100 Euro. Der Geschädigte konnte keine Hinweise abgeben, wer möglicherweise den Schaden verursacht haben könnte.

 

Baumarktanhänger entwendet

 

Zum Diebstahl eines Baumarktanhängers kam es vermutlich in einem Zeitraum vom 01.08.2017 bis 31.08.2017. Der Anhänger war am Sennfelder Bahnhof auf dem alten BayWa-Gelände abgestellt. Der Zugang zum Gelände war tagsüber offen und nachts verschlossen. Der Hänger war nicht gesondert gegen Wegnahme gesichert. Es handelt sich bei dem Anhänger um einen kleinen, handelsüblichen Hänger ohne Plane, welcher im Baumarkt erworben werden kann. Auf ihm befindet sich ein „Globus-Baumarkt“- Aufkleber, sowie ein Aufkleber mit der Aufschrift: „TPV by Brenderup“ auf der Rückwand. Der Anhänger hat einen geschätzten Zeitwert von 250 Euro.

 

Aus dem Landkreis Schweinfurt:

 

Verkehrskontrolle mit Bier

 

Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Schweinfurt unterzog am Freitag den 01.09.2017 gegen 22:15 Uhr den Fahrer eines Fiat Panda  einer Verkehrskontrolle. Die Beamten kontrollierten den Mann mittleren Alters in der Sulzdorfer Straße in Stadtlauringen. Hierbei nahmen die Polizisten bei der Kontrolle Alkoholgeruch beim Fahrer des Pkws war. Weiterhin konnten sie in der Mittelkonsole des Fiat eine Flasche Bier feststellen. Ein im Anschluss durchgeführter, freiwilliger Alkotest ergab, dass der Fahrer deutlich unter dem Einfluss von Alkohol stand. Aufgrund dessen wurde der Herr zur Polizeiinspektion Schweinfurt gebeten. Dort wurde bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt. Darüber hinaus wurde dessen Führerschein sichergestellt. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

 

 

 

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0