Pressebericht der Polizei Bad Kissingen vom 04.09.2017

Bad Kissingen

 

Kleinunfall

 

Am Sonntag, gegen 18:00 Uhr, parkte ein Renault-Fahrer mit seinem Fahrzeug rückwärts aus einer Parklücke eines Einkaufsmarktes aus. Hierbei stieß er gegen einen parkenden Seat, an welchem Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro entstand. Der Verursacher wurde mit einem Bußgeld verwarnt.

 

 

Münnerstadt

 

Verkehrsunfall

 

Am Sonntag, gegen 11:00 Uhr, die 18-jährige Fahrerin eines BMW den Trottenweg in Seubrigshausen und wollte an der Kreuzung zum Ringweg geradeaus weiterfahren. Hierbei übersah sie einen von rechts kommenden und vorfahrtsberechtigten Pkw Fiat. Es kam zum Zusammenstoß mit ca. 4.500,- Euro Gesamtschaden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

 

 

Wildunfall

 

Am Montagmorgen befuhr ein Daciafahrer die B 287 von Nüdlingen in Richtung Münnerstadt. Ca. 500 Meter nach Nüdlingen erfasste er ein Reh, welches getötet wurde. Am Dacia entstand ein Schaden von 1500 Euro.

 

 

Oerlenbach

 

Wildunfall

 

Am Sonntag, gegen 22:00 Uhr, befuhr ein Pkw die St 2445 in Fahrtrichtung Schweinfurt. Hierbei kreuzte ein Reh die Fahrbahn und wurde erfasst und anschließend von einem entgegenkommenden Fahrzeug überfahren. Das Reh verendete an der Unfallstelle und wurde durch den Fahrzeugführer in den Graben gelegt. Der zuständige Jagdpächter wurde verständigt.

Am Fahrzeug entstand ca. 1.500,- Euro Sachschaden.

 

 Pressebericht der Polizeiinspektion Hammelburg vom 03.09.2017

 

Kennzeichen entwendet:

 

Oberthulba, Lkr Bad Kissingen: Auf beide amtlichen Kennzeichen eines Pkw hatten es bisher unbekannte Täter abgesehen. Sie entwendeten diese von dem Fahrzeug, das in der Ortsmitte von Reith abgestellt war. Die Tat ereignete sich im Zeitraum von Freitag, 01.09.17, 20.00 Uhr bis Samstag, 02.09.17, 07.00 Uhr. Wer hat Personen beobachtet, die sich verdächtigt verhielten bzw. sich an einem Fahrzeug zu schaffen machten. Hinweise erbittet die Polizei Hammelburg, Tel.: 09732/9060.

 

 

Einbruch in Lagerhaus:

 

Hammelburg, Lkr Bad Kissingen: In der Zeit von Freitag, 01.09.17, 17.00 Uhr bis Samstag, 02.09.17, 07.55 Uhr wurde in das BayWa-Lagerhaus in der Dr.-Georg-Schäfer-Straße eingebrochen. Der bzw. die Täter brachen zunächst eine Außentüre und dann im Gebäude mehrere Türen auf. Entwendet wurde nach ersten Erkenntnissen nichts. Jedoch wurde Sachschaden in Höhe von ca. 500,-- Euro angerichtet. Auch in diesem Fall bittet die Polizei Hammelburg, Tel.: 09732/9060, um Hinweise.

 

 

Verkehrsunfall mit Sachschaden:

 

Hammelburg, Lkr Bad Kissingen: Sachschaden in Höhe von etwa 9000,-- Euro entstand am Samstag, 02.09.17, bei einem Verkehrsunfall in Diebach. Ein 81-jähriger befuhr mit seinem VW-Golf den Stadtweg und wollte nach links in die Staatsstraße Richtung Hammelburg abbiegen. Dabei übersah er einen Pkw, Skoda, der auf der vorfahrtberechtigten Staatsstraße von Hammelburg kommend in Richtung Ortsmitte Diebach geführt wurde. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Beide Fahrzeuge wurden so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Den Unfallverursacher erwartet eine Anzeige wegen des Vorfahrtsverstoßes.

 

 

Alkoholisierter Pkw-Fahrer:

 

Elfershausen, Lkr Bad Kissingen: Bei einer Verkehrskontrolle auf der Bundesstraße 287 am Sonntag, 03.07.17, kurz nach 03.00 Uhr fiel den Beamten Atemalkoholgeruch auf. Eine Atemalkoholanalyse bei dem 29-jährigen Autofahrer erbrachte einen Wert von 0.34 mg/l. Da es dem Mann nicht gelang, das geeichte Atemalkoholanalysegerät vorschriftsmäßig zu beatmen musste eine Blutentnahme angeordnet und vom Arzt durchgeführt werden. Neben der zu erwartenden Geldbuße von mindesten 500,-- Euro und einem Monat Fahrverbot kommen nun noch weitere Kosten für die Blutentnahme auf den Verkehrssünder zu.

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0