Auf die Plätze! Fertig! Los! Der Laufevent run and fun Bad Kissingen steht in den Startlöchern

Am 17. September 2017 startet der run and fun Bad Kissingen in seine dritte Auflage. Die Veranstalter erwarten bei gutem Wetter knapp 500 Läuferinnen und Läufer. Ziel des Laufevents für geübte und ungeübt, für große und kleine Läufer ist Menschen für das Laufen zu begeistern und einen tollen Tag zu erleben. Im Herbst wird das auf ursprünglich drei Jahre angelegte Projekt um weitere drei Jahre verlängert.

Schnürt die Schuh‘. Auf die Plätze! Fertig! Los! Am 17. September schickt der Laufevent run and fun Bad Kissingen Läuferinnen und Läufer auf eine der wohl schönsten Strecken Deutschlands. Von der Bismarckstraße (am Hotel Wyndham Garden) geht es durch die schönen Kuranlagen der Stadt, vorbei an zahlreichen Sehenswürdigkeiten bis nach Aschach und zurück. „Die Stadt Bad Kissingen freut sich sehr diesen Laufevent zu haben“, lobte 2. Bürgermeister Anton Schick den run and fun Bad Kissingen. Man habe ein ideales Gelände. Der Untergrund der Laufstrecke sei optimal, weil er sehr gelenkschonend ist. Anton Schick selbst wird mit einem 15-köpfigen Team seines Bauunternehmens beim Firmenlauf an den Start gehen. Die vorliegenden Anmeldungen sind vielversprechend und bei gutem Wetter werden mit den Nachmeldungen knapp 500 Teilnehmer in den verschiedenen Disziplinen auf die Strecke gehen. Die Anmeldung ist übrigens für alle Läufe bis eine halbe Stunde vor Start möglich.

„Der Laufevent hat sich inzwischen etabliert. Es bietet eine große Auswahl an Strecken und ist deshalb für geübte und ungeübte, für große und kleine Läufer geeignet“, fasste Anton Schick die gesamte Bandbreite des run and fun Bad Kissingen zusammen. So wird es für die Kleinsten einen Bambinilauf geben. Schüler starten nach Alter gestaffelt über 1.000, 2.000 oder 5.000 Meter. Über 5 Kilometer geht es für Walker, Hobbyläufer oder eben Firmenteams. Ebenfalls über diese Distanz geht der Sparkassenlauf. „Unser Partner, die Sparkasse Bad Kissingen, spendet für jeden Läufer 10 Euro an den Förderverein Gesundheitszentrum vor Ort“, freute sich Hauptorganisator Michael Klein und bedankte sich bei allen Partner, die den run and fun Bad Kissingen durch ihre Unterstützung erst möglich machen. Am Wettkampftag selbst werden 60 Helfer im Einsatz sein. Die DLRG stellt 25 Ehrenamtliche, die bei der Durchführung „eine wichtige Stütze sind“, so Michael Klein.

Der run and fun Bad Kissingen war als Projekt zunächst für drei Jahre angelegt worden. Nach dieser dritten Auflage am 17. September 2017 wird die Kooperation der Stadt Bad Kissingen und Michael Kleins Firma Spirit4 um weitere drei Jahre verlängert. „Es ist einfach ein sehr passendes Format für Bad Kissingen. Die Themen Gesundheit, Bewegung, Natur und Sport – auch wenn man in Bad Kissingen nicht in erster Linie daran denkt -, passt zu Einhundertprozent zu uns. Wir haben in der Gäste- und der Bürgerstruktur nach wie vor sehr aktive Menschen, teils aus der Reha-Maßnahme heraus, teils als präventive Maßnahme. Dem werden wir mit diesem Laufevent einfach gerecht“, erklärt der Leiter des Stadtmarketings Bad Kissingen Thomas Lutz diesen Schritt.

Die Vision von Hauptorganisator Michael Klein ist, in Zukunft durch die Innenstadt Bad Kissingens den run and fun laufen zu lassen. Er stellt sich dies direkt nach dem Start vor, damit eventuelle Straßensperrungen möglichst kurz gehalten werden. „Beim Start ist das Läuferfeld noch dicht beisammen“, erklärt er. Zudem könnten die Läufer die Schönheit der Stadt am Anfang des Laufs besser aufnehmen. Doch vorher müsse man den Event noch weiterentwickeln und benötige eine größere Teilnehmerzahl bei der Königsdisziplin, dem Marathon.

Weitere Informationen gibt es unter www.runandfun.badkissingen.de.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0