Pressebericht der Polizeiinspektion Bad Kissingen vom 10.09.2017

Bad Kissingen

 

 

Fahren ohne Fahrerlaubnis

 

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde auf dem Ostring ein 16-jähriger Rollerfahrer zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Wie sich im Verlauf der Kontrolle herausstellte, war der junge Mann nur im Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung. Da sein Roller jedoch nicht auf 25 km/h Höchstgeschwindigkeit gedrosselt war, hätte er zum Fahren des Rollers den Führerschein der Klasse M benötigt. Nun bekommt der Fahrer eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

 

 

 

Fahrzeug am Kaufland beschädigt

 

Am Samstagabend wurde in der Zeit von 19:10 bis 19:40 Uhr ein grauer Skoda auf dem Parkplatz des Kauflands beschädigt. Durch bislang unbekannten Täter wurde die Hecklappe des Fahrzeugs beschädigt. Der Schaden beläuft sich dabei auf 500 Euro. Dem Schadensbild zufolge, müsste es sich beim Verursacher um ein höheres Fahrzeug oder ein Baustellenfahrzeuge gehandelt haben.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bad Kissingen unter 0971/71490.

 

 

Diebstahl mit Waffen

 

Am Samstagvormittag wurde eine 29-Jährige mit ihrem gleichaltrigen Begleiter bei einem Ladendiebstahl ertappt. Sie liefen gemeinschaftlich durch einen Supermarkt an der Spitzwiese und steckten verschiedene Lebensmittel ein. Als sie den Laden ohne zu bezahlen verlassen wollten, wurden sie durch den Marktleiter angehalten. Insgesamt händigten die Ladendiebe Lebensmittel im Wert von 12,45 Euro aus. Bei einer späteren Durchsuchung wurde in der Handtasche der weiblichen Diebin ein Messer aufgefunden, das baulich zu einem Einhandmesser umgebaut und somit verboten war zu führen. Beide Beschuldigte erwartet nun eine Anzeige.

 

 

 

Wildunfälle

 

Am Samstagabend befuhr eine 27-Jährige mit ihrem Toyota den Ostring von Reiterswiesen in Richtung Garitz. Dabei erfasste sie eín die Straße querendes Reh, das durch den Zusammenstoß verendete. Am Pkw entstand Sachschaden von etwa 1000 Euro.

 

 

 

Ebenfalls am Samstagabend befuhr ein VW-Fahrer die Straße von der Schwarzen Pfütze in Richtung Reiterswiesen. Dabei erfasste er ein Reh, welches durch den Aufprall getötet wurde. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

 

 

 

In der Nacht vom Samstag auf den Sonntag kam es zwischen Reiterswiesen und Eltingshausen zu einem Wildunfall mit einem Reh. Ein Taxi fuhr von in Richtung Eltingshausen, als ein Reh unvermittelt in das Fahrzeug lief. Da Reh wurde in den Straßengraben geschleudert und erlog dort seinen Verletzungen. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von bislang 2000 Euro.

 

 

In der Nacht zum Sonntag ereignete sich zwischen Schwarzer Pfütze und Reiterswiesen ein Wildunfall mit einem Reh. Ein 19-Jähriger fuhr mit seinem Opel in Richtung Reiterswiesen, als ihm ein Reh vor das Auto lief. Das Reh verendete aufgrund des Zusammenstoßes im Straßengraben. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von 300 Euro.

 

 

Ruhestörung

 

Zwei Mal musste die Streife der Polizeiinspektion Bad Kissingen zu einer Ruhestörung in die Pfalzstraße ausrücken. Beim ersten Besuch wurde das feiernde Pärchen zur Ruhe ermahnt. Nachdem jedoch die Streife abrückte, wurde die Musik aufgedreht, welche die umliegenden Nachbarn in ihrer Nachtruhe störte. Deshalb wurde ein zweites Mal die Adresse angefahren. Nun erwartet sie nun Strafanzeige wegen der Ruhestörung.

 

 

Münnerstadt

 

Wildunfall

 

In der Nacht auf Sonntag befuhr eine BMW-Fahrerin die Kreisstraße von Münnerstadt in Richtung Reichenbach. Kurz vor dem Sonnenhof erfasste sie einen Hasen, der getötet wurde. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

 

 

Oerlenbach

 

 

 

Geparkten Pkw angefahren

 

Am Samstagnachmittag befuhr ein 18-jähriger VW-Fahrer den Pfersdorfer Weg in Eltingshausen und streifte hier im Vorbeifahren einen geparkten Lieferwagen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 1500 Euro.

 

 

 

 

Thundorf in Unterfranken

 

 

Wildunfall

 

Am Samstagabend erfasste eine Opel-Fahrerin mit ihrem Fahrzeug auf der Strecke von Thundorf nach Weichtungen ein Reh. Das Reh verschwand anschließend im angrenzenden Maisacker. Am Fahrzeug entstand geringer Schaden.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0