Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt vom 10.09.2017

Aus der Stadt Schweinfurt

 

 

Reifen an Pkw plattgestochen

An einem in der Rhönstraße 1 abgestellten blauen VW Golf wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag zwei Reifen plattgestochen. Das Fahrzeug war auf einem Parkplatz vor dem Wohnhaus abgestellt und hatte Zugang vom Gehweg aus. Der unbekannte Täter hatte es auf die beiden linken Reifen abgesehen, die durch die Einstiche unbrauchbar wurden. Der Schaden beläuft sich auf 200 Euro. 

 

Pkw in der Cramerstraße angefahren

In der Zeit von Freitag 12:30 Uhr bis Samstag 09:00 Uhr wurde in der Cramerstraße 9 ein am Fahrbahnrand abgestellter grauer Ford Focus angefahren. Ein unbekannter Fahrzeugführer fuhr hinten auf den geparkten Pkw auf und schob diesen bis auf den Gehweg. Dabei wurde die Heckstoßstange stark beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro.

 

 

Aus dem Landkreis Schweinfurt

 

Werneck:

 

Spiegel an Pkw abgetreten

An einem in der Ahornstraße 27 abgestellten grauen Seat Leon wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag der rechte Außenspiegel abgetreten. Das Fahrzeug war auf einem Abstellplatz vor einem Wohnhaus abgestellt und hatte Zugang vom Rad- und Gehweg aus. Der unbekannte Täter verursachte einen Schaden in Höhe von 400 Euro. 

 

Graffitisprayer im Gewerbegebiet unterwegs

In der Nacht von Freitag auf Samstag waren im Bereich Mittlerer Weg und Otto-Hahn-Straße Graffitisprayer unterwegs. An den beiden Einkaufsmärkten Edeka und Norma wurden die Eingangstüren mit gelber Farbe besprüht. Der Sachschaden beträgt etwa 300 Euro.

 

 

 

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0