Pressebericht der Polizei Hammelburg vom 12.09.17

Sachbeschädigung am Sportplatz

 

Oberthulba, Lkr. Bad Kissingen: Ein bislang unbekannter Täter hat in der Nacht von 09.09.17 auf 10.09.17 das Schild des Herbert-Neder-Sportparks an beiden Ende umgeknickt und den Lampenkopf der Außenbeleuchtung heruntergerissen. Der Sachschaden beträgt ca. 1000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Hammelburg, Tel.: 09732/9060.

 

Reh mit Schuss aus Dienstwaffe vom Leiden erlöst

 

Oberthulba, Lkr. Bad Kissingen: Am 12.09.17, gegen 03:45 Uhr, befuhr ein Opel-Fahrer die Staatsstraße 2290 von Oberthulba in Richtung Wittershausen als mehrere Rehe die Straße kreuzten. Ein Reh wurde von dem Pkw erfasst und so schwer verletzt, dass es durch einen Schuss aus der  Dienstwaffe eines Polizeibeamten erlöst werden musste. An dem Pkw entstand ein Schaden in Höhe von 1500 Euro. Der zuständige Jagdpächter wurde verständigt.

 

Unfall mit Fuchs

 

Elfershausen, Lkr. Bad Kissingen: Am 11.09.17, gegen 07:45 Uhr, befuhr eine VW-Fahrerin die KG 37 in Richtung B 287 als ein Fuchs die Fahrbahn überquerte. Die Frau konnte eine Kollision nicht vermeiden und erwischte den Fuchs mit der rechten Fahrzeugfront. Hierbei entstand am Pkw ein Schaden in Höhe von 100 Euro. Der Fuchs verschwand in die  angrenzende Wiese. Der zuständige Jagdpächter wurde über den Vorfall informiert.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0