Pressebericht der Polizei Bad Neustadt vom 13.09.2017

Verkehrsunfall

 

Herschfeld - Lkr. Rhön-Grabfeld

Am Dienstagabend befuhr ein Toyota-Fahrer die Kastanienallee von Bad Neustadt kommend in Richtung Herschfeld. Bei der Einfahrt zum Rad- und Fußweg (Wiesenweg) kam er aus Unachtsamkeit nach rechts von der Straße ab und kollidierte mit einer Straßenlaterne, welche hierdurch erheblich beschädigt wurde. Der 77-jährige Fahrer blieb unverletzt, seine Beifahrerin erlitt leichte Prellungen. Der Schaden wird auf insgesamt 6.000,00 Euro geschätzt.

 

 

Im Graben gelandet

 

Mühlbach - Lkr. Rhön-Grabfeld

Eine 25-jährige Frau kam am Dienstagmittag zwischen Mühlbach und Löhrieth mit ihrem Pkw in das rechte Bankett, verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte in den Graben. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 4.000,00 Euro. Die Peugeot-Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und wurde vorsorglich in die Kreisklinik Bad Neustadt gebracht.

 

 

Fahrt unter Drogeneinfluss und ohne Fahrerlaubnis

 

Niederlauer - Lkr. Rhön-Grabfeld

Bei einer Verkehrskontrolle am Dienstag, gegen 15.15 Uhr, in der Industriestraße,  wurde bei einem 37-jährigen Mann festgestellt, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Weiterhin zeigte er Symptome, die auf Drogenkonsum schließen lassen. Nach einer Blutuntersuchung im Krankenhaus wurde die Weiterfahrt unterbunden und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0