Pressebericht der Polizei Gerolzhofen vom 15.09.2017

Unfallflucht

Dürrfeld - Aufgrund einer Jugendübung der FFW Dürrfeld war am vergangenen Freitagabend (08.09.2017) zur Absicherung ein Faltsignal am Fahrbahnrand in der Brunnengasse, gegenüber dem Feuerwehrhaus, aufgestellt. Beim Rangieren stieß ein bisher unbekannter Fahrzeugführer dagegen und beschädigte dieses. Vermutlich wurde der Unfall vom Fahrer gar nicht bemerkt. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ca. 140,-- Euro.

Wer kann nähere Hinweise geben? PI Gerolzhofen, Tel. 09382-9400. 

 

Wildunfall

Sulzheim - Donnerstagfrüh kollidierte ein PKW auf der Staatsstraße zwischen Sulzheim und Donnersdorf mit einem Reh. Das Tier lief anschließend weiter. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 800,-- Euro. Der zuständige Jagpächter wurde verständigt.

 

Kleinunfall

Gerolzhofen - Eine PKW-Fahrerin kam Donnertagfrüh auf der Staatsstraße, kurz vor Gerolzhofen, nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit der rechten Front ihres Fahrzeuges gegen einen Wegweiser. Der Gesamtschaden wird mit ca. 4.500,-- Euro beziffert. 

 

Kleinunfall

Gerolzhofen - Donnerstagfrüh befuhr ein PKW-Fahrer die Staatsstraße von Wiebelsberg in Richtung Gerolzhofen. In der dortigen Linkskurve kam der PKW von der Fahrbahn ab und landete in einem angrenzenden Acker. Der Fahrer wurde mit 35,-- Euro bar verwarnt.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0