1. Würzburger Schulwettbewerb Den 25 besten Ideen winken Förderungen

Den Beginn des Schuljahres versüßt die Stadt Würzburg mit einem hochdotierten Wettbewerb, der sich an alle öffentlichen und allgemeinbildenden Schulen richtet. Der Untertitel „Was-wir-schon-immer-mal-machen-wollten-wofür-aber-kein-Geld-da-war!“ beschreibt ein breit angelegtes und unbürokratisches Förder-Programm, das nun im Rahmen des Schulentwicklungsplans realisiert wird. 25 Schulen können eine Basisförderung in Höhe von 500 Euro gewinnen. Fünf dieser Schulen, die eine Fachjury besonders überzeugen, winken zusätzlich Hauptpreise in Höhe von 1000 bis 3000 Euro.

 

Gefördert werden gute Ideen, die etwas Neues unterstützen – eine Anschaffung, eine Veranstaltung, ein Projekt, eine Kooperation mit externen Partnern oder die Vernetzung in den Stadtteil. Einschränkungen gibt es inhaltlich zunächst einmal wenige, solange die Projekte den Lebens- und Lernraum Schule nachhaltig aufwerten und der besseren Atmosphäre in einer Bildungseinrichtung dienen. Von den Innovationen sollen idealerweise möglichst viele Schülerinnen und Schüler direkt profitieren.

 

Über die Schulleitung kann jeweils eine Idee beim Fachbereich Schule eingereicht werden. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 15. November 2017. Bereits am 5. Dezember erfolgt um 14 Uhr im Ratssaal des Würzburger Rathauses die große „Siegerehrung“. Die Umsetzungsphase der guten Ideen kann entsprechend noch in diesem Schuljahr erfolgen.

 

Aktuell erhalten alle Schulen Informationsmaterial zum 1. Schulwettbewerb. Diese Form der Projektförderung war sowohl eine Handlungsempfehlung des vom Würzburger Stadtrat beschlossenen Schulentwicklungsplans, mit dem sich zudem ein von Oberbürgermeister Christian Schuchardt initiiertes referatsübergreifendes Leuchtturmprojekt der Stadtverwaltung intensiv beschäftigte. Am 25. September findet eine vertiefende Informationsveranstaltung für alle interessierten Schulen statt. Hier können Fragen geklärt werden, die nach Studium der Ausschreibungsunterlagen eventuell noch offen sind. Alle Informationen stehen auch online unter www.schulwettbewerb.wuerzburg.de.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0