Pressebericht der Polizeiinspektion Bad Kissingen vom 17.09.2017

Bad Kissingen

 

Sachbeschädigung an Kfz

 

Bad Kissingen - Ein in der Straße Gößleswiesen in Reiterswiesen geparkter VW Lupo wurde in der Zeit von Mittwoch, 13.09.2017 bis Samstag, 16.09.2017 beschädigt. Der rechte vordere Reifen wurde mittels eines scharfen Werkzeugs platt gestochen. Die Reparatur kostete den Geschädigten 80,- Euro.

Um sachdienliche Hinweise wird seitens der Polizei Bad Kissingen gebeten.

 

 

 

Bad Bocklet

 

Wildunfall

 

Steinach - Am Samstagmittag kam es auf der Staatsstraße zwischen Unterebersbach und Steinach zu einer Kollision zwischen einem VW Golf und einem Wildschwein. Das Tier überlebte schwerverletzt und musste durch den örtlich zuständigen Jagdpächter von seinen Leiden erlöst werden. Am Pkw entstand nach polizeilicher Schätzung ein Schaden von 2.500,-- Euro

 

 

 

 

Münnerstadt

 

Kleinunfall

 

In der Jörgentorgasse kam es am Samstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Schaden von über 1500.- Euro entstand. Der Führer eines Wohnmobils erkannte zu spät, dass die Durchfahrt durch die Jörgentorgasse wegen eines Festes gesperrt war und rangierte zurück. Hierbei touchiert er mit dem Heck seines Fahrzeuges einen am Straßenrand geparkten VW.

 

 

 

Betrunken am Steuer

 

Am frühen Sonntagmorgen wurde ein 35 Jähriger Mercedesfahrer in der Reichenbacher Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle wurde deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein durchgeführter Atemtest bestätigte mit 0,85 mg/l den Verdacht. Es wurde daraufhin eine Blutentnahme bei dem alkoholisierten Fahrzeugführer durchgeführt. Der Führerschein wurde vorläufig entzogen und erwartet ihm eine Anzeige. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0