Pressebericht der Polizeiinspektion Mellrichstadt vom 18.09.2017

Fahrer eines Kleintransporters gesucht

 

Sondheim v.d.Rhön, Lkr. Rhön-Grabfeld. Zu Wochenbeginn ereignete sich auf der Kreisstraße NES 34 ein Verkehrsunfall, der mit einer Unfallflucht einhergeht. Am Montag, gegen 06.15 Uhr, befuhr ein Arbeiter mit einem Kleintransporter, aus Richtung Sondheim v.d.Rhön kommend, die Verlängerung des Mehlwegs in Richtung Ostheim v.d.Rhön. Ca. 300 Meter nach dem Passieren des dortigen Waldparkplatzes kam ihm in der Rechtskurve ein Pritschenwagen entgegen. Dieser geriet über die Fahrbahnmitte und prallte mit der Ladefläche gegen den linken Außenspiegel des in Richtung Ostheim fahrenden Kleintransporters. Er entfernte sich danach ohne Schadensregulierung. Beim Zerbersten des Außenspiegels wurde der Arbeiter am Auge verletzt.

Um den Unfall klären zu können, werden Hinweise auf  den aus Richtung Ostheim kommenden Kleintransporters  (mit offener Ladefläche)  von der Polizeiinspektion Mellrichstadt, Tel. (09776) 8060, entgegen genommen.

 

 

Zwei Verletzte bei Auffahrunfall

 

Ostheim v.d.Rhön, Lkr. Rhön-Grabfeld. Zu einem Unfall mit zwei Verletzten kam es am Sonntagnachmittag auf der Kreisstraße NES 34. Gegen 15.00 Uhr war die Fahrerin eines Audi, gefolgt von einem Pkw Smart bergab in Richtung Ostheim v.d.Rhön unterwegs. Vor der Lenkerin des Audi hatte ein Fahrzeug sein Tempo verlangsamt, das nach rechts in einen Waldweg Abbiegen wollte. Während die Audi-Fahrerin noch anhalten konnte, bemerkte dies der Smart-Fahrer zu spät und fuhr auf. Bei dem Unfall erlitten beide Fahrzeuginsassen leichte Verletzungen.

 

 

Fundhund beim ALDI

 

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Hunde gibt es natürlich noch nicht beim Discounter. Trotzdem lief am frühen Sonntagabend  ein herrenloser Hund am ALDI-Parkplatz einem Spaziergänger zu.

Der  kniehohe, weibliche, schwarze Schnauzermischling  sucht nun Herrchen, bzw. Frauchen. Auskunft erteilt die Polizeiinspektion Mellrichstadt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0