Pressebericht PI Hammelburg vom 19.09.2017

Trotz Drogenkonsum hinter Pkw-Steuer?

 

Diebach, Lkr. Bad Kissingen: Am späten Montagabend, kurz vor Mitternacht, wurde ein junger Mann, der in Diebach mit seinem Pkw den Stadtweg befuhr, einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei hatten die kontrollierenden Beamten Verdachtsmomente für einen vorausgegangenen Drogen-Konsum. Ein vor Ort durchgeführter Drogenschnelltest fiel positiv aus und bestätigte somit den ersten Verdacht der Polizisten, woraufhin eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt wurde. Das entsprechende Gutachten steht noch aus. Weiterhin äußerte der Mann, dass er zu Hause im Besitz von noch weiteren Betäubungsmitteln sei. Bei einer Nachschau in der Wohnung des Mannes konnten die Beamten anschließend eine geringe Menge Haschisch sicherstellen.

 

 

Sachbeschädigung am Truppenübungsplatz

 

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen: Die Bundeswehr in Hammelburg teilte eine Sachbeschädigung auf der Hindernisbahn des Truppenübungsplatzes in Hammelburg mit. Vermutlich in der Zeit von Freitag, 15.09.2017, 12.00 Uhr, bis Montag, 18.09.2017, 9.30 Uhr, hat ein bislang unbekannter Täter zwei Seile, die als Hindernisse auf dem Übungsplatz angebracht waren, durchgeschnitten und zusätzlich die Abdeckungen eines Wasserhindernisses beschädigt.  Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 250 Euro beziffert. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Hammelburg, Telefon (0 97 32) 90 60.

 

 

Ackerschlepper verursachte Ölspur

 

Untererthal, Lkr. Bad Kissingen: Am Montagmittag ging bei der Polizeiinspektion Hammelburg die Mitteilung über eine Ölspur in der Brückenauer Straße in Untererthal ein. Vor Ort stellte sich heraus, dass eine defekte Ölleitung an einem Ackerschlepper, aus der Hydrauliköl ausgelaufen war, der Grund für eine ca. 150 m lange Ölspur durch den Ort war. Die Mitarbeiter der Straßenmeisterei wurden hierüber verständigt und banden das Öl anschließend fachgerecht ab.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0