Pressebericht der Polizei Haßfurt vom 21.09.17

Hinweise zu den geschilderten Ereignissen bitte an die Polizeiinspektion Haßfurt, Tel. 09521/927-0.

 

 

Verkehrsgeschehen

 

Sand – Am 20.09.17 in der Zeit von 10.00 Uhr – 10.20 Uhr wurde in der Hauptstraße 14 in Sand ein am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß abgestellte blauer VW Golf durch einen bislang unbekannten Unfallverursacher angefahren. Dadurch entstand ein Sachschaden von rund 750 EUR.

 

Zeil – Am 20.09.17, gegen 14.00 Uhr wurde bei einer 28-Jährigen Fahrzeuglenkerin in Zeil festgestellt, dass sie trotz entzogener Fahrerlaubnis mit ihrem Pkw im Straßenverkehr unterwegs war. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

 

Obertheres – Am 20.09.17, gegen 14.45 Uhr befuhr ein 61-Jähriger Oberfranke die A70 in Richtung Schweinfurt und verließ die Autobahn an der Ausfahrt Theres. Als er bemerkte, dass er die falsche Ausfahrt genommen hatte, wendete er über die Staatsstraße 2426 um wieder auf die Auffahrt zur A70 zu gelangen. Beim Wendevorgang blieb er mit seinem Anhänger an einem Verkehrsschild hängen, welches dabei zu Boden gedrückt wurde. Die Plane des Anhängers wurde dabei leicht beschädigt. Dabei entstand ein Gesamtschaden von rund 1000 EUR.

 

Theres/Zeil – Gleich drei Wildunfälle ereigneten sich in der Nacht vom 20.09. auf den 21.09.17. Gegen 22.00 Uhr befuhr ein 40-Jähriger mit seinem Fiat von Zeil in Richtung Haßfurt. Kurz vor dem Kreisel nach Knetzgau sprang ein Reh von links nach rechts über die Fahrbahn und kollidierte mit dem Pkw. Dabei wurde die vordere linke Stoßstange des Pkws zerkratzt und das Schutzblech vorne links gebrochen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1000 Euro. Gegen 04.30 Uhr ereigneten sich dann zwei weitere Unfälle. Zum einen befuhr ein 26-Jähriger mit seinem Pkw von Krum kommend in Richtung Sechsthal, als ein Reh die Fahrbahn kreuzte und mit dem Pkw zusammenstieß. Sachschaden ca. 2500 Euro Schaden. Zum anderen befuhr nahezu zeitgleich ein 22-Jähriger mit seinem BMW die Kreisstraße von Buch in Richtung Obertheres als ein Reh die Fahrbahn kreuzte und vom Pkw erfasst wurde. Hier betrug der Sachschaden rund 800 EUR.

 

 

Eigentumsdelikte

 

Sand – In der Zeit vom 19.09.17, 17.00 Uhr bis 20.09.17, 07.30 Uhr wurde im Lerchenweg in Sand ein offensichtlich unverschlossener blauer Renault Clio, welcher vor dem Wohnanwesen abgestellt war, durch “Türgriffzieher” geöffnet. Von außen waren keine Wertgegenstände sichtbar, im unverschlossenen Handschuhfach lagerte jedoch der Geldbeutel der entwendet wurde.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0