Vorerst keine Veranstaltungen mehr in der Stadthalle Gerolzhofen

Der große Veranstaltungssaal der Stadthalle in Gerolzhofen kann ab sofort und bis auf weiteres für Veranstaltungen aller Art nicht mehr genutzt werden. Sicherheit geht vor: Darum traf Bürgermeister Thorsten Wozniak diese schwierige Entscheidung auf Basis der jüngsten Begehung, Sichtung der relevanten Unterlagen sowie Gesprächen mit Verwaltung, Bauamt und Feuerwehr.

 

Demnach gibt es baulichen Handlungsbedarf, um einen zeitgemäßen Brandschutz sowie Flucht- und Rettungswege für Veranstaltungen sicherzustellen. Außerdem muss wohl in die Elektro-Installation sowie Be- und Entlüftung investiert werden.

 

Die aktuelle bauliche Situation entspricht nicht den genehmigten Plänen aus dem Jahr 1975.

 

Die Stadtverwaltung wird nun prüfen, welche Möglichkeiten bestehen, die Halle wieder für Veranstaltungen zu ertüchtigen. Die Gaststätte und die Kegelbahn in der Stadthalle sind weiterhin geöffnet.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0