Pressebericht der Polizei Bad Kissingen vom 24.09.2017

Bad Kissingen

 

Unfallflucht-In der Kurhausstraße 30 wurde im Zeitraum vom Freitag, 19:00 Uhr bis Samstag, 09:00 Uhr, der Pkw eines 52-jährigen stark beschädigt. Der Besitzer parkte sein schwarzes Cabrio der Marke Opel ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand in Fahrtrichtung Schlachthofkreuzung. Heute Morgen bemerkte er dann einen tiefen Kratzer auf der Heckklappe und weitere leichtere Beschädigungen am Kotflügel und der Stoßstange.

Am Unfallort wurde ein Griffschutz aus Gummi aufgefunden, welcher vermutlich zu einem Fahrradlenker gehört. Nachdem sich am Pkw entsprechende Spuren befanden, wird aktuell davon ausgegangen, dass ein Radfahrer den Schaden am Pkw verursachte und sich danach unerkannt entfernen konnte. Die weiteren Ermittlungen führt die Polizei Bad Kissingen und hofft auf Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder zum Verursacher machen können.

Der Schaden wird auf ca. 2000 Euro geschätzt.

 

 

 

 

Volltrunken auf ein geparktes Fahrzeug eingeschlagen

 

Ein 20 jähriger polizeilich hinreichend bekannter junger Mann hatte am Samstagabend zu tief ins Glas geschaut. Möglicherweise hatte er keinen vergleichbaren Gegner gefunden, weswegen er seine ganze Wut und Frust an einem geparkten Fahrzeug auf dem Geschwister-Scholl-Platz ausließ. Dabei trat und riss er beide Außenspiegel ab und zerkratzte die Scheiben. Ein aufmerksamer junger Mann beobachtete ihn dabei und verständigte die nahegelegene Polizeidienststelle. Der Mann wurde in Gewahrsam genommen. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.

 

 

Rentnerin klaut Brot

Am Samstagmorgen fiel einer aufmerksamen Kundin in einem Supermarkt in Bad Kissingen, eine ältere Frau auf, welche etwas unter ihrer Jacke versteckte. Weiter hielt sich die Verdächtige im Geschäft auf. Als die Kundin bemerkte, dass die 80-jährige Täterin den Markt verlassen wollte, teilte sie den Vorfall einem Mitarbeiter mit. Die Diebin konnte anschließend am Kassenbereich mit einem 600 Gramm Brot aufgehalten werden. Die Diebin erwartete eine Anzeige wegen Ladendiebstahl.

 

 

 

 

 

Münnerstadt

 

Alleinbeteiligter Verkehrsunfall mit Motorrad

 

Am Samstagvormittag befuhr ein 50 jähriger Motorradfahrer die B287 von Münnerstadt kommend in Richtung Bad Kissingen. In einer Rechtskurve verlor der Fahrer aus unbekannten Gründe die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte. Anschließend schlitterten der Fahrer und die Maschine auf die Gegenfahrbahn, wo zum Glück zu dem Zeitpunkt kein Fahrzeug entgegen kam. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Aufgrund auslaufender Betriebsstoffe musste die Freiwillige Feuerwehr Münnerstadt ausrücken, welche zudem Absperrung und Verkehrsregelung übernahmen.

 

 

 

 

Rannungen

 

Beim Überholen Pkw gestreift

 

Am Samstagnachmittag bog eine Verkehrsteilnehmerin in Nüdlingen von der Hauptstraße in die Friedhofstraße ein. An der dortigen Engstelle hielt sie ihren Opel an, um entgegenkommende Fahrzeuge passieren zu lassen. In der Zwischenzeit war ein 42-jähriger mit seinem VW hinter dem Opel abgebogen und hielt diesen für ein parkendes Fahrzeug. Der Mann überholte den Opel, während die Fahrerin diesen wieder in Bewegung setzte. Dabei streiften sich beide Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand. An den Pkw entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 1000 Euro.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0